Schlagwort-Archive: Sommer

Fruchtige Joghurttorte – Ein Trost für das Ende der Spargelsaison

Lieber Spargel,

time to say goodbye!
Es war so schön mit dir.
Und dabei konnte bis vor ein paar Jahren weder dich noch deinen grünen Bruder leiden. Ich fand euch regelrecht eklig!
Doch mein ungemeiner Zwang meinen Schwiegereltern zu gefallen und nicht zuzugeben, dass ich euch nicht mag, brachte mich euch näher.
Und so ist in den letzten Jahren fast schon eine Freundschaft entstanden.
Seit diesem Jahr kommt auch dein grüner Bruder immer mal wieder vorbei. Er scheint gefallen an unserer Pasta gefunden zu haben…
Aber ab heute gehst du in den wohlverdienten Urlaub. Fast 10 Monate werden wir es dann ohne dich aushalten müssen.
Schön, dass du uns deswegen am vergangenen Sonntag noch für ein letztes Familienessen besucht hast. Es war wunderbar!
Und dass sich deine beste Freundin, die Erdbeere, für den Nachtisch so in Schale geschmissen hat, darüber haben sich alle furchtbar gefreut. Dieses Joghurtkleidchen stand ihr großartig!
Ich bin froh, dass sie uns noch Weilchen erhalten bleibt. Zwei so derbe Verluste, hätte ich nicht ertragen…

Und damit sie auch alle anderen über deinen Verlust hinweg trösten kann, verrat ich jetzt einfach ihr Geheimnis…

Erdbeeren, Blaubeeren, Joghurt Weiterlesen

Die leckerste Resteverwertung für den Sommer: Wassermelonen-Granita

Hey ihr Lieben,

kennt ihr das?
Ihr lauft durch die Obst- und Gemüseabteilung eures Supermarkts und bleibt an einer wunderbaren Wassermelone hängen. Hmm, so ein Stückchen Wassermelone bei den warmen Temperaturen…
Und so landet ein viel zu großes Stück oder gar eine ganze Wassermelone im Einkaufswagen.
Wenn man dann daheim ist, kommt viel zu oft die Erkenntnis, dass man das gar nicht alles essen kann bevor die Melone kaputt geht. Und dann?
Dann geht’s ab in die Küche . Entweder macht man sich dort einen Pink Mambo-Shake oder eine Wassermelonen-Granita.

Eis, Sommer, Melone, Slush Weiterlesen

Ich back’s mir – Limetten sind die cooleren Zitronen

Hey ihr Lieben,

ich oute mich jetzt mal: Ich finde Zitronen eher so lala. Irgendwie sind die so aalglatt und haben im wahrsten Sinne des Wortes ein Saubermann-Image. Schneidet man sie auf, riecht es sofort nach Spülmittel und Bodenreiniger.
Auch der Geschmack ist irgendwie nicht meins. Zitronen sind halt einfach nur sauer. Es gibt keine verschiedenen Geschmacksausprägungen, keine unterschiedlichen Charaktere – einfach nur sauer.

Und deshalb habe ich schon früher bei Foolsgarnds Lemon Tree immer an einen Wald aus grünen Bäumchen mit knatschgrünen Limetten denken müssen statt an ihren uncoolen Kumpels. Wenn ich dieses Lied höre, stehe ich in meinen Gedanken in einem Limetten-Dschungel und über all riecht es nach diesem säuerlichen-herben Limettenduft und ich erfreue mich an der tollen Farbe dieser Früchte. Limetten sind für mich einfach die cooleren Zitronen. Sie sind sauer, herb und fruchtig. Sie sind einfach noch ein bisschen grün hinter den Ohren.
Wann immer ich die Wahl habe entscheide ich mich für meine grünen Kumpels.
Einzige Ausnahme: Auf’s Schnitzel gehört Zitrone!

Und weil ich eben ein so großer Fan von Limetten bin, steht der Key Lime Pie auch schon eine ganze Weile auf meiner Nachbackliste. Warum ich ich ihn bisher nicht gebacken hatte? Ganz ehrlich? Keine Ahnung. Denn er ist genial ♥
Genau das richtige Maß an Säure und herber Fruchtigkeit kombiniert mit zart schmelzender Süße und das verpackt in eine buttrig, krümelige Kruste.
Ein Limettengedicht…

Limetten-Tarte, Sommerkuchen Weiterlesen