Schlagwort-Archive: Schokolade

Easy Peasy Haselnuss-Trüffel

Einen wunderschönen Sonntag Mittag wünsche ich euch.

Heute gibt es ein ganz schnelles Rezept, das so gut wie immer passt.
Egal ob als Mitbringsel zur Essens-Einladung oder zum Kaffee, als Geschenk zum Geburtstag, Muttertag, Ostern oder Weihnachten.
Oder einfach so zum selber naschen.
Und die einzige Sache auf dieser Welt, die so flexibel ist, das sie immer passt, ist: SCHOKOLADE!

Heute kommt die Schokolade in Form von zart schmelzenden Pralinen daher, die sich mit knackigen Haselnüssen zusammen getan haben.
Ich merke gerade, dass ich wie die Hanuta Werbung klinge!
Das war keine Absicht…
Aber zurück zum Thema. Diese Trüffel sind in unter einer Stunde gemacht und mindestens genau so schnell vernascht.
Also nix wie los.

Haselnuss-Schokoladen-Trüffel, Pralinen selbstgemacht, Rocher, Haselnuss-Trüffel Weiterlesen

Manchmal müssen es einfach fudgy Brownies sein…

Hallo ihr Süßen,

wisst ihr, manchmal, ja manchmal, da wäre ich gerne gut organisiert.
Manchmal träume ich von einem gepflegten Kalender, in den ich sofort jeden neuen Termin eintrage, damit ich ihn nicht vergesse.
In diesem Kalender stehen auch alle Dinge, die ich sonst gerne tun möchte, wie z.B. Sport oder lesen.
Zusätzlich zu diesem Kalender gäbe es natürlich einen gut organisierten Redaktionsplan. Wann wird was gebacken? Fotografiert? Bearbeitet? Geschrieben? Wann bekommt ihr welchen Post zu lesen?
In meiner kleinen Traumwelt vergesse ich nie etwas. Bin immer top vorbereitet und total entspannt.

Die Realität? Sehr viel chaotischer!
Heute war ich mal wieder in einem Meeting, das eigentlich abgesagt war.
Ständig habe ich irgendwelche Doppelbelegungen in meinem Kalender, weil ich vergessen habe, die Termine einzutragen.
Gut organisierte Freizeitgestaltung? Top durchgeplanter Redaktionsplan? Fehlanzeige!
Wie ich damit leben kann?
Eigentlich sehr gut!
Mein Leben ist dadurch zwar manchmal etwas stressiger, aber auch deutlich spannender.
Doppelbelegung? Ein Termin lässt sich entweder schieben oder absagen. Leben am Limit!
Sport? Heute lieber joggen, Radfahren oder extrem Couchpotatoing?
Sonntag kein Blogpost? Das Wetter war einfach zu gut und das Leben abseits meiner kleinen digitalen Welt so viel spannender.
Denn in meiner kleinen, perfekt organisierten Traumwelt wäre wenig Platz für Spontantrips nach Italien, kurzfristige Freibadbesuche oder ein nicht terminiertes Eis beim Italiener.

Und deswegen bleibe ich einfach chaotisch.
Ich versuche zwar definitiv alle Termine zu notieren, damit ich nicht ständig irgendwas schieben muss.
Aber alles andere wird auch so funktionieren.
Und wenn sich mir dann irgendwo ein unvorhergesehenes Zeitfenster bietet, dann nutze ich es bestmöglich.
Ich nutze es genau so, wie es meine Stimmung, das Wetter und mein innerer Schweinehund zu lassen.
Und manchmal müssen es in so einem Moment dann eben really fudgy Brownies sein…

Rollo-Brownies Weiterlesen

Schneewittchens Hüftspeck – Heute bleibt der Ofen kalt

Hallo ihr Süßen,

für heute hab ich euch ja eine süße Leckerei versprochen, die ganz ohne Backofen auskommt.
Und nichts anderes kann man bei diesem Wetter herstellen.
Während ich diesen Post hier tippe, kleben meine Unterarme förmlich am Schreibtisch fest.
Die ganze Wohnung versinkt in Dunkelheit, da uns unsere – eigentlich wahnsinnig tolle – Fensterfront dazu zwingt, alle Rollläden runter zu lassen, weil wir sonst in der Hitzekammer wohnen.
Auf dem Balkon hat es sich ein Hefeteig bequem gemacht und genießt die wohlige Wärme…
Aber ich will mich nicht beschweren! Es ist wunderbar – ich liebe den Sommer.
Und deswegen gibt es heute halt Cool Cake.
Ein Cool Cake inspiriert vom bekannten Schneewittchen-Kuchen. Mit einem Boden schwarz wie Ebenholz, einer Creme so weiß wie Schnee und einer Fruchtsoße so rot wie Blut. Spieglein, Spieglein an der Wand. Wer ist der Coolste im ganzen Land?
Und weil dieser Traum von einem Cool Cake eine klitze kleine Menge mehr Kalorien hat, hört er auf den provokanten Namen „Schneewittchens Hüftspeck“.
Denn auch super schlanke Märchenprinzessinen sind vor so was nicht geweiht.
Aber ganz ehrlich? Lieber ein bisschen Hüftspeck durch einen leckeren Kuchen als an einem vergifteten Apfel sterben…

Cool Cake Schneewittchens Hüftspeck Weiterlesen

Die besten Chocolate Chip Cookies ever!

Hey ihr Sommerkinder!

Na, ist es bei euch auch so schön warm?
Lange mussten wir warten, aber es hat sich gelohnt!
Da will man eigentlich alles – nur nicht in der Küche stehen und backen.
Doch, ich schon. In den kühlen Abendstunden zieht es mich in meine Küche wie die Motten zum Licht.
Ich liebe es zu backen. Es ist wahnsinnig entspannend.
Und so entstehen bei mir auch Mitten im Sommer feinste Leckereien in meiner Küche.
Nicht immer im Backofen – das beweise ich beim nächsten Mal – aber immer mit viel Liebe.

Und während ich hier sitze und tippe, genieße ich einen Keks.
Nicht irgendeinen Keks. Ein Cookie. Der Letzte.
Der letzte wunderbare, riesige Cookie der aus einem ganzen Heer Cookies übrig geblieben ist.
Das er so lange (fast 2 Wochen!) überlebt hat, wundert mich sehr. Den er ist leider geil!
Riesig und soft, schokoladig und irgendwie würzig.
Ein paar Krümmel fallen auf die Tastatur…
So buttrig…
Hmmm…

Oh entschuldigt, ich glaub ich hab den Faden verloren. Ah ja, Cookies. Chocolate Chip Cookies. Nach Jaques Torres.
Kennt ihr nicht? Gar nicht schlimm.
Aber glaubt mir, wenn ich euch sage: der Mann versteht was von Cookies.
Sein Rezept verlangt nach verschiedenen Mehlen, verschiedenen Zuckern und auch ein wenig Geduld.
Und auch wenn ihr, wie ich, nicht die geduldigsten seid, solltet ihr euch trotzdem daran versuchen.
Ihr werdet es nicht bereuen.

Chocolate Chip Cookies nach Jaques Torres Weiterlesen

Amore liegt in der Luft…

Hey ihr Süßschnäbel,

ich wünsche euch allen einen wunderbaren World Baking Day!
An diesem tollen Tag hab auch ich mich endlich mal wider vor meinen PC geschwungen.
Schließlich schlummert auf meiner Festplatte noch ein Disney Klassiker, den ich euch gerne zeigen möchte.
Auch wenn der Disneyland-Trip schon seit ein paar Tagen wieder vorbei ist.
Und ich muss euch sagen: Es war so toll!

Und deswegen freue ich mich umso mehr, dass ich euch heute einen letzen Disney-Klassiker präsentieren darf.
Seit 60 Jahren sorgt dieser Film dafür, dass verliebte Menschen auf der ganzen Welt sich Spaghetti so teilen, dass sie sich am Ende ein zartes Küsschen aufdrücken.
Die Rede ist natürlich von „Susi und Strolch“. Eine süße Liebesgeschichte zwischen der Cocker-Spaniel-Dame Suse und dem Mischlingsrüden Strolch, die sich im Laufe des Films, trotz vieler Schwierigkeiten und Irrtümer, ineinander verlieben. Wirklich herzerwärmend.

Aber wirklich nichts an diesem Film ist einprägsamer als die Szene, bei der Susi und Strolch im Hinterhof eines italienischen Restaurants eine große Portion Spaghetti mit Fleischbällchen teilen. Wir alle kennen und lieben diese Szene.
Und deswegen habe ich dieser Szene einen zuckersüßen Cupcake gewidmet.

Disney, Malz, Spaghetti, Malteser Weiterlesen