Schlagwort-Archive: Disney

Amore liegt in der Luft…

Hey ihr Süßschnäbel,

ich wünsche euch allen einen wunderbaren World Baking Day!
An diesem tollen Tag hab auch ich mich endlich mal wider vor meinen PC geschwungen.
Schließlich schlummert auf meiner Festplatte noch ein Disney Klassiker, den ich euch gerne zeigen möchte.
Auch wenn der Disneyland-Trip schon seit ein paar Tagen wieder vorbei ist.
Und ich muss euch sagen: Es war so toll!

Und deswegen freue ich mich umso mehr, dass ich euch heute einen letzen Disney-Klassiker präsentieren darf.
Seit 60 Jahren sorgt dieser Film dafür, dass verliebte Menschen auf der ganzen Welt sich Spaghetti so teilen, dass sie sich am Ende ein zartes Küsschen aufdrücken.
Die Rede ist natürlich von „Susi und Strolch“. Eine süße Liebesgeschichte zwischen der Cocker-Spaniel-Dame Suse und dem Mischlingsrüden Strolch, die sich im Laufe des Films, trotz vieler Schwierigkeiten und Irrtümer, ineinander verlieben. Wirklich herzerwärmend.

Aber wirklich nichts an diesem Film ist einprägsamer als die Szene, bei der Susi und Strolch im Hinterhof eines italienischen Restaurants eine große Portion Spaghetti mit Fleischbällchen teilen. Wir alle kennen und lieben diese Szene.
Und deswegen habe ich dieser Szene einen zuckersüßen Cupcake gewidmet.

Disney, Malz, Spaghetti, Malteser Weiterlesen

Advertisements

Ich back’s mir (…völlig unverfroren)

Hallo ihr Süßen,

gestern ging’s in die nächste Runde „Ich back’s mir“.
Clara hat sich auf Grund des Narzissenfestes ganz viele Torten gewünscht.
Torten sind ja eigentlich voll mein Thema!

Da sich hier bis zum Urlaub alles um das Thema Disney dreht, musste sich auch die Torte diesem Thema unterordnen.

Ausgesucht habe ich mir dafür einen ziemlich aktuellen Film – wenn man Filme von 2013 noch als aktuell bezeichnen kann.
Es geht natürlich um „Frozen“ oder in Deutschland „Die Eiskönigin“.
Gesehen habe ich den Film zu meiner Schande bisher noch nicht, aber ich kenne aus meiner Kindheit das Märchen von Hans Christian Andersen, das als Basis für den Film diente (wenn auch beides doch recht weit von einander entfernt ist). Und ich kenne natürlich den Titel-Song „Let it go“, den zeitweise gefühlt die ganze Welt sang. Weiterlesen

Erfrischend fruchtig wie ein Sprung ins kühle Nass!

Hallo ihr Lieben,

heute geht’s weiter in meiner Disney-Reihe.
Mitgebracht habe ich euch heute eine Disney-Prinzessin meiner Generation.
Vor 26 Jahren streckte Arielle das erste Mal ihre Kopf inklusive der feuerroten Haare aus dem kühlen Nass des Disney-Meers, um sich an der Welt der Menschen satt zu sehen. Denn nichts möchte sie schließlich mehr sein als ein Mensch!

Während ich diese Cupcakes gebacken habe, ging mir der Titelsong „Unter dem Meer“ nicht mehr aus dem Ohr.
Leider ist auf meiner CD mit Disney-Songs nur die neue Version des Songs vertreten.
Die gefällt mir persönlich nicht so gut, wie die Originalversion, die ihr euch unbedingt mal auf den gängigen Video-Portalen anhören solltet.
Da kann man gar nicht anders als einfach die Hüften zu schütteln!

Für den Cupcake wollte ich geschmacklich etwas schaffen, dass frisch schmeckt, wie das Meer, dass Sebastian immer so anpreist.
Entschieden habe ich mich letztendlich für ein tolles Rezept, mit dem ich vor kurzem bei der lieben Katharina von Wienerbroed (ich krieg einfach dieses komische O nicht hin…) zu Besuch war.
Ich hab es auf eine kleinere Menge reduziert und natürlich die Optik etwas mehr meinem aktuellen Thema angepasst…
Für diese Cupcakes ist diesmal auch die Auswahl des richtigen Förmchens sehr wichtig. Mit einem grünen- eventuell metallischen – Cupcakeförmchen wird der Look von Arielle erst wirklich komplettiert!

Grenadine, Zitrone, Disney, Unter dem Meer
Weiterlesen

Ich teile mit euch meine Vorfreude und super leckere Oreo-Cupcakes!

Hallo ihr Süßen,

na, habt ihr die Osterfutterei und den Overload an Familie überstanden und verkraftet?
Wir sind dieses Jahr über das Osterwochenende geflüchtet und haben zwei tolle Tage mit Familie Jahrbuch und Familie Backwahn verbrachtet.
Mega entspannt und sehr lecker!

Und natürlich gab’s auch für mich etwas vom Osterhasen.
Okay, ich hab mir also selber etwas geschenkt. Besser gesagt uns.
Und zwar Urlaub!
Ihr wisst natürlich das ich euch das hier nicht erzählen würden, wenn es hier um einen schnöden 0815-Sandstrand-Trip gehen würde…
Es geht um den Traum jeden Kindes und mindestens der Hälfte aller Erwachsenen: 4 Tage im Disneyland Resort Paris!!!

Im Mai ist es bereits so weit und ich bin furchtbar aufgeregt.
So aufgeregt, dass bei mir ein richtiges Disney-Fieber ausgebrochen ist!
Auf meinem Handy zeigt ein Countdown die verbleibenden Tage an. Ich singe non stop Disney-Songs. Und…
… natürlich geht das ganze auch nicht spurlos an meiner Küche vorbei.
Und so habe ich Pinterest durchforstes, Ideen gesammelt und angepasst und nun gibt es bis zu unserem Trip nach Frankreich ganz viele wunderbare, von Disney inspirierte Leckereien von euch.
Ist das okay für euch?

Den Anfang macht DIE Disneyfigur überhaupt.
Die Figur, der Walt Disney höchstpersönlich in den Anfangszeiten seine Stimme
lieh – MICKEY MAUS!
Seit fast 90 Jahren ist Mickey die bekannteste und beliebteste Figur der Disneywelt und hat es sogar geschafft, sich einen Stern auf dem Walk of Fame zu sichern. Und auch heute noch kennt jedes Kind die Maus mit den Handschuhen, den gelben Schuhen und den roten Shorts.

Ihm allein ist dieser heutige Cupcakes gewidmet.
Ich habe ihn bewusst in schwarz/weiß gehalten – schließlich hat auch Mickey so gestartet.
Als Grundlage habe ich einen Schokoteig gewählt – eben ein Klassiker!

Mickey Maus-Cupcakes Weiterlesen