Zu Gast beim SWEETmag auf dem 1.Süddeutschen Naschmarkt

Im November jagt ein Event das nächste!
Letzte Woche die Cake Germany 2015 in Esslingen, dieses Wochenende der 1. Süddeutsche Naschmarkt im Rahmend es Messeherbsts.

Und ich? Immer mitten drin!
Am Donnerstag lockten mich aber nicht unbedingt die zahlreichen süßen Versuchungen in die Halle 8 der Stuttgarter Messe, sondern eine geniale Einladung. Das SWEETmag des OZ Verlags hatte mich eingeladen, einen Tag lang mit den Besuchern ihres Standes Cupcakes zu dekorieren, zu fotografieren und hübsch zu verpacken. Einen Tag lang nur tun, was mir Spaß macht? Ich hätte mich selbst für doof gehalten, hätte ich abgesagt…

Naschmarkt_SWEETmag_1 Weiterlesen

Die Cake Germany 2015

Hallo ihr Lieben,

dieses Wochenende war es wieder so weit!
Die Cake Germany öffnete im wunderschönen Esslingen am Neckar seine Pforten.
Tortenverrückte aus ganz Deutschland werden heute und morgen diese schwäbische Schönheit von einer Stadt besuchen und die Arme voller Preise und/oder Einkäufe verlassen.
Ihr seht schon: Ich liebe Esslingen!
Die Tatsache, dass es mehr oder weniger vor meiner Tür liegt, hat mich im letzten Jahr dazu bewogen an der Cake Germany teilzunehmen.
Ihr erinnert euch weder an die Cake Germany 2014, noch an mein Schaustück oder irgendetwas anderes? Dann lest ihr am besten hier noch mal die Zusammenfassung.

Dieses Jahr hat es mir, durch die Hochzeit meiner Schwester Ende Oktober, leider nicht für die Teilnahme gereicht. So ein Schaustück muss perfekt sein. Da braucht so manch einer (also ich *hüstel*) locker mal 4 Wochen.
Nichts desto trotz: ein Besuch ist Pflicht!
Und deswegen war ich gestern Morgen gleich zu Veranstaltungsbeginn mit meiner lieben Freundin Christina vor Ort und kann euch schon meine Favoriten der verschiedenen Kategorien zeigen.

Kategorie A: Hochzeitstorten

Collage Cake Germany 2015 A Hochzeitstorten

Kategorie B: Dekorierte Festtagstorte zum Thema „Weihnachten“

Collage Cake Germany 2015 B Festtagstorte Weihnachten

 

Kategorie C: Geschnitzte 3D-Torte

Collage Cake Germany 2015 C Geschnitzte 3D-Torte

Kategorie D: Zuckerfloristik zum Thema “Ikebana”

Collage Cake Germany 2015 D Zuckerfloristik

Kategorie E: Dekoratives Element zum Thema “Mythische Wesen

Collage Cake Germany 2015 E Dekoratives Element

Kategorie F: Mehrstöckige Torte nach freier Themenwahl (Freestyle)

Collage Cake Germany 2015 F Mehrstöckige Torte

Das sind natürlich nur ein paar wenige Torten aus den jeweiligen Kategorien.
Es lohnt sich also morgen den Weg nach Esslingen anzutreten und sich jedes dieser ausgestellten Kunstwerke mit all seinen Details -und daran haben die Tortenkünstlerinnen und -künstler definitiv nicht gespart – anzuschaun.
Heute Morgen werden die Torten dann auch schon bewertet sein und sind dann mit ihrer jeweiligen Wertung gekennzeichnet.

Also schaut doch einfach mal vorbei und lasst euch von der Kunst Torten zu dekorieren faszinieren…

Süße Grüße,
Jessi

[Sponsored Post] Ein Hoch auf die Einhörner!

Hallo ihr Lieben,

nach nun mehr 3 Monaten hat es mal wieder vor meinen PC verschlagen.
Die Gründe für meine Auszeit sind so vielfältig, wie langweilig.
Deswegen möchte ich euch damit verschonen.
Tatsache ist, ich bin wieder da.
Ich hatte in der vergangenen Woche das Bedürfnis zu schreiben und auch gebacken habe ich mal wieder.
Was genau ich da verzapft habe, kann ich euch aber leider erst in Kürze zeigen, da ich selbst keine Fotos gemacht habe.
Aber so bald ich Fotos habe, seht ihr sie als Erste.

Nun zum heutigen Blogpost.
Wisst ihr, dass irgendjemand für heute den Internationale Tag des Einhorns angesetzt hat?
Es gibt ja wirklich bekloppte Menschen…
Aber seit einer Weile schwemmt mit meine FB-Timeline immer wieder diese Veranstaltung rein.
Und da das Interesse an Einhörner wohl nicht auf 5-jährige kleine Mädchen beschränkt zu sein scheint,dachte ich: Machste mal nen Post dazu.
Na ja, so oder so ähnlich.
Die Wahrheit ist, dass ich sehr viel Eiweiß übrig hatte und für die Hochzeit meiner Schwester weinrote Baiser-Küsschen backen wollte.
Nur die Baiser-Küsschen wollten da nicht mit spielen und weigerten sich trotz Einsatz von sehr viel Lebensmittelfarbe rot zu werden.
Alles was ich schaffte, war rosa.
Also hab ich umdisponiert, das Rezept (das übrigens aus diesem Buch stammt) ein wenig mit einem Schokokern gepimpt und endlich mal meinen essbaren Glitzer zum Einsatz gebracht.
Das Endergebnis: Einhorn-Poop!

Resteverwertung, Eiweiß, Einhorn Weiterlesen

Mein Back-Mojo isst verunglückte Kirsch-Vanille-Cupcakes

Hey ihr Lieben,

eigentlich dachte ich, ich hätte meinen Willen zu Bloggen endlich wieder gefunden.
Es ging von heute auf Morgen wieder ganz einfach, locker und lässig.
Aber genau so schnell wie es kam, ging es auch wieder vorbei.
Hauptsächlich ist daran Schuld, dass mein Back-Mojo anscheinend gerade Urlaub macht.
Denn egal, was ich backe – es wird nichts.
Mir sind letztens tatsächlich die Aufbackbrötchen verknuspert…
Und so happert es mir zwar generell nicht an Motivation, aber eben an der Motivation zu backen und zu bloggen.

Was ich stattdessen aktuell so treibe?
Sport! Ja, denn nicht nur die Küchenchaotin und Madam New York Cheesecake haben mit den Foodbloggerpfunden zu kämpfen…
3 Jahre Foodblogger-Dasein, meine Vorliebe für Burger und Restaurants und eine Schilddrüsenerkrankung haben einfach ihre Spuren hinterlassen.
Und so habe ich vor bereits neun Monaten meine Ernährung umgestellt.
Und vor 2 Monaten angefangen Sport zu treiben.

All das braucht nun noch mal zusätzliche Zeit, die ich eigentlich vorher schon nicht hatte.
Zusätzlich will ich natürlich auch noch etwas Spaß im Leben. Sonst wäre das ganze ja sinnlos.
Und so begleite ich meine Familie ins Freibad, wann immer es das Wetter und der Kalender zulassen.
Ich gehe meinen anderen Hobbys (Rollenspiel, Bogenschießen) nach oder treffe mich mit Freunden.
Und statt – wie mit meinem Kopf ausgemacht – diesen Artikel zu tippen, war ich am Dienstag Mittag spontan alleine im Kino.
Das Leben macht mir gerade abseits vom Computer einfach zu viel Spaß…

Ach ja, aber diese Woche wollte ich euch wenigstens noch diese leckeren Kirsch-Cupcakes zeigen.
Ich hab sie bereits vor über einem Jahr gebacken, kam aber bis heute nicht dazu, sie euch zu zeigen.
Leider ging in dieser langen Zeit irgendwo das Rezept verloren.
Bei dem Versuch, sie nachzubauen, ging so ca. alles schief, was schief gehen kann.
Cupcakes verbrannt.
Die ausgehöhlten Deckel versehentlich entsorgt, so dass ich die Füllung nicht von der Creme trennen konnte.
Topping zu weich, weil zu warm…

Letztendlich konnte ich das Rezept zu diesen Bildern doch noch irgendwie zusammenreimen und zeige es euch im Rahmen der aktuellen „Ich back’s mir“-Runde…

Kirsch-Vanille-Cupcakes

Weiterlesen

Manchmal müssen es einfach fudgy Brownies sein…

Hallo ihr Süßen,

wisst ihr, manchmal, ja manchmal, da wäre ich gerne gut organisiert.
Manchmal träume ich von einem gepflegten Kalender, in den ich sofort jeden neuen Termin eintrage, damit ich ihn nicht vergesse.
In diesem Kalender stehen auch alle Dinge, die ich sonst gerne tun möchte, wie z.B. Sport oder lesen.
Zusätzlich zu diesem Kalender gäbe es natürlich einen gut organisierten Redaktionsplan. Wann wird was gebacken? Fotografiert? Bearbeitet? Geschrieben? Wann bekommt ihr welchen Post zu lesen?
In meiner kleinen Traumwelt vergesse ich nie etwas. Bin immer top vorbereitet und total entspannt.

Die Realität? Sehr viel chaotischer!
Heute war ich mal wieder in einem Meeting, das eigentlich abgesagt war.
Ständig habe ich irgendwelche Doppelbelegungen in meinem Kalender, weil ich vergessen habe, die Termine einzutragen.
Gut organisierte Freizeitgestaltung? Top durchgeplanter Redaktionsplan? Fehlanzeige!
Wie ich damit leben kann?
Eigentlich sehr gut!
Mein Leben ist dadurch zwar manchmal etwas stressiger, aber auch deutlich spannender.
Doppelbelegung? Ein Termin lässt sich entweder schieben oder absagen. Leben am Limit!
Sport? Heute lieber joggen, Radfahren oder extrem Couchpotatoing?
Sonntag kein Blogpost? Das Wetter war einfach zu gut und das Leben abseits meiner kleinen digitalen Welt so viel spannender.
Denn in meiner kleinen, perfekt organisierten Traumwelt wäre wenig Platz für Spontantrips nach Italien, kurzfristige Freibadbesuche oder ein nicht terminiertes Eis beim Italiener.

Und deswegen bleibe ich einfach chaotisch.
Ich versuche zwar definitiv alle Termine zu notieren, damit ich nicht ständig irgendwas schieben muss.
Aber alles andere wird auch so funktionieren.
Und wenn sich mir dann irgendwo ein unvorhergesehenes Zeitfenster bietet, dann nutze ich es bestmöglich.
Ich nutze es genau so, wie es meine Stimmung, das Wetter und mein innerer Schweinehund zu lassen.
Und manchmal müssen es in so einem Moment dann eben really fudgy Brownies sein…

Rollo-Brownies Weiterlesen