„Typisch“ kann ja jeder!

Hey ihr Lieben,

„Typisch kann ja jeder“ – genau das habe ich mir bei der heutigen Motivtorte gedacht.
Die war nämlich für die Babyparty meiner lieben Freundin Anna gedacht.
Und wie sieht so ne typische Babyparty-Torte aus? Schühchen, Lätzle, Teddybär!
Oder eben auch ganz furchtbar gruselig. Ein paar besonders grausige Varianten gibt’s hier bei Cake Wrecks!

Nach einem kurzen Gespräch stand fest, dass es definitiv keine typische Babytorte werden sollte.
Schließlich steht die werdende Mama nicht auf so was und das Baby hat eh nix davon.
Also sollte es eine Torte ganz für die werdende Mama werden!
Und so wählten die liebe Miri und ich für den Mini Sweet Table das Thema „Harry Potter“.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Es gab ein Butterbier nach dem Rezept von Miss Blueberrymuffin, Bertie Botts Bohnen in allen Geschmacksrichtungen (aka Jelly Beans), essbares Gold aus der Gringotts Bank und Schokokugel, die Miri zu Schnatzen umfunktioniert hat.
Das Foto ist vor Ort entstanden und deswegen nicht so super ausgeleuchtet.
Das Highlight bildete dann die Torte.

Harry Potter-Torte

Die Torte habe ich mit dunkelblauen Fondant eingedeckt. Den Rand bildet ein Band in den Hausfarben von Gryffindor – gelb und rot.
Auf der Torte verteilt, finden sich

Harry Potters Brille

Harrys Brille und sein Brief aus Hogwarts

Der goldene Schnatz

Harrys Zauberstab und der goldene Schnatz

Und als großer Mittelpunkt der Sprechende Hut.
Der Sprechende Hut ist aus Rice Crispies geformt und mit Fondant überzogen. Er wäre also rein theoretisch komplett essbar. Macht aber ja eh keiner!

Harry Potter Torte Rückseite

Da Anna sich etwas Schokoladiges gewünscht hat, gab’s meinen allerliebsten, super saftigen Schokokuchen, gefüllt mit Schokobuttercreme und Kirschen. Schokolade und Kirschen ist echt so eine Geheimwaffe, die immer geht!

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Hihi, nach dem Anschnitt sah das Cakeboard inklusive Torte aus wie ein Schlachtfeld. Miris Mann und ich haben den Sprechenden Hut „runteroperiert“, damit Anna ihn aufheben kann. Das war voll anstrengend!
Und dadurch, dass der Kuchen so saftig war, schmierte er eben beim Anschnitt das ganze Board voll.
Egal, hauptsache lecker! Und das war sie defintiv…

So, damit beende ich die Bilderflut für heute.
Solltet ihr noch Fragen zur Torte haben, dann immer her damit!

Süße Grüße,
Jessi

Advertisements

4 Gedanken zu „„Typisch“ kann ja jeder!

  1. Nika

    Hallo Jessi,

    Deine Torte ist zauberhaft geworden. Ich finde die Idee generell schon super (also mit dem Thema Harry Potter), und die Umsetzung sehr gelungen, aber mein Highlight ist definitiv der Sprechende Hut. Eine tolle Idee und sehr, sehr hübsch geworden.

    LG
    Nika

    Antwort
    1. Jessi [Luxuria] Autor

      Hallo Nika,

      entschuldige die späte Antwort.
      Vielen Dank für die lieben Worte. In den sprechenden Hut habe ich mich auch total verknallt. Und war richtig stolz auf ihn.

      Liebe Grüße,
      Jessi

      Antwort
  2. annabommas

    Da kann ich Nika nur zustimmen. Der Sprechende Hut ist super. Der Rest der Deko steht dem aber in nichts nach. Mich hat der Brief mit dem Siegel beeindruckt.

    Antwort
    1. Jessi [Luxuria] Autor

      Hallo Anna.

      Vielen Dank für das Kompliment. Der Brief hat mir auch sehr gefallen. Das Siegel werde ich nun auch für alle weiteren Torten als Kennzeichnung verwenden 😉

      Liebe Grüße,
      Jessi

      Antwort

Und was hast du zu sagen? Lass es mich wissen...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s