Amore liegt in der Luft…

Hey ihr Süßschnäbel,

ich wünsche euch allen einen wunderbaren World Baking Day!
An diesem tollen Tag hab auch ich mich endlich mal wider vor meinen PC geschwungen.
Schließlich schlummert auf meiner Festplatte noch ein Disney Klassiker, den ich euch gerne zeigen möchte.
Auch wenn der Disneyland-Trip schon seit ein paar Tagen wieder vorbei ist.
Und ich muss euch sagen: Es war so toll!

Und deswegen freue ich mich umso mehr, dass ich euch heute einen letzen Disney-Klassiker präsentieren darf.
Seit 60 Jahren sorgt dieser Film dafür, dass verliebte Menschen auf der ganzen Welt sich Spaghetti so teilen, dass sie sich am Ende ein zartes Küsschen aufdrücken.
Die Rede ist natürlich von „Susi und Strolch“. Eine süße Liebesgeschichte zwischen der Cocker-Spaniel-Dame Suse und dem Mischlingsrüden Strolch, die sich im Laufe des Films, trotz vieler Schwierigkeiten und Irrtümer, ineinander verlieben. Wirklich herzerwärmend.

Aber wirklich nichts an diesem Film ist einprägsamer als die Szene, bei der Susi und Strolch im Hinterhof eines italienischen Restaurants eine große Portion Spaghetti mit Fleischbällchen teilen. Wir alle kennen und lieben diese Szene.
Und deswegen habe ich dieser Szene einen zuckersüßen Cupcake gewidmet.

Disney, Malz, Spaghetti, Malteser

Malz-Cupcake (6 Stück)

Für den Teig
50g Butter
30g Butterschokolade
1 Ei
1 EL Zucker
1 TL Backpulver
10g Ovomaltine
50ml Malzbier, alkoholfrei
75g Mehl

Für das Topping
100g Butter
110g Puderzucker
2-3 Erdbeeren
1 TL Puderzucker
12 Schokokugel (ich hab – passend zum Rezept – „Malteser“ genommen)
etwas weiße Schokolade, gerieben

Heizt euren Ofen auf 175°C vor.
Legt die Butter für euer Topping raus.

Gebt die Butter für den Teig und die Schokolade in eine Schüssel und erhitzt sie so lange bis sich beides vollständig aufgelöst hat. Stellt die Schüssel zur Seite und lasst sie die Schoko-Butter etwas abkühlen.
Gebt das Ei und den Zucker in eine große Schüssel und schlagt beides zusammen so lange schaumig bis die Masse hell und fluffig ist.
Fügt die Schoko-Butter und das Malzbier hinzu und rührt beides kurz unter.
In einer extra Schüssel mischt ihr Mehl, Ovomaltine und Backpulver und gebt es dann portionsweise zum Teig. Kurz untermischen bis sich alle Zutaten verbunden haben.
Gebt den Teig in eure Muffinförmchen und backt ihn für ca. 17 Minuten.

Wenn eure Cupcakes fertig gebacken und ausgekühlt sind, macht ihr euch ans Topping.
Nehmt die Butter, die ihr vorhin raus gelegt habt, zerstückelt sie ein wenig und gebt sie dann in eine Schüssel.
Rührt sie so lange mit einem Mixer bis sie etwas weicher geworden ist. Dann gebt ihr den Puderzucker dazu. Mischt beides zusammen – jedoch wirklich nur so lange bis sich beide Zutaten verbunden haben und ihr eine glatte Creme habt.
Füllt die Creme in einen Spritzbeutel mit einer kleinen Lochtülle. Nicht zu klein, aber eben auch nicht zu groß.
Nun spitzt ihr mit der Buttercreme locker Fäden auf den Cupcake. Türmt diesen Faden zur Mitte hin etwas auf, so dass es wie eine große Portion Spaghetti aussieht.
In die Mitte kommen nun jeweils 2 Schokokugel.
Die Erdbeeren werden zusammen mit dem Puderzucker püriert und als Soße auf den Spaghetti verteilt. Den Abschluss bildet etwas geriebene weiße Schokolade als Parmesan.

Diese Cupcakes sind wirklich total niedlich und super lecker. Der Malzteig ist überhaupt nicht süß, sondern durch die Malzkomponenten eher etwas herb. Das passt super zu dem süß-fruchtigen Topping.
Ich kann mir diese Leckerei auch toll als Nachtisch für einen Pasta-Abend mit Freunden vorstellen. Erst leckere Bolognese und dann zuckersüße Pasta-Cupcakes.

Das war’s nun auch schon mit meiner Disney-Reihe. Es war wirklich sehr lustig und wenn mir mal wieder irgendetwas lustiges oder spannendes in den Sinn kommt, werde ich diese Reihe (die ihr übrigens komplett unter dem Schlagwort Disney findet) bestimmt auch noch um die eine oder andere Leckerei ergänzen.

Und hier geht’s natürlich auch ohne Disneyzauber lecker weiter. Auf meiner Festplatte schlummern noch Brötchen, Motivtorten und vieles mehr, das ich euch nicht vorenthalten möchte!

Bis dahin…

Süße Grüße,
Jessi

Advertisements

Ein Gedanke zu „Amore liegt in der Luft…

  1. Nika

    Hallo Jessi,

    Deine Cupcakes sehen toll aus! Ich dachte erst „Wie will sie denn jetzt diese Szene in Cupcakes umsetzen?“ – sehr kreativ! Die Spaghetti sehen klasse aus und man möchte direkt reinbeissen (oder ein Spaghetti Eis essen).
    Ganz, ganz toll.

    LG
    Nika

    Antwort

Und was hast du zu sagen? Lass es mich wissen...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s