Ich back’s mir (…völlig unverfroren)

Hallo ihr Süßen,

gestern ging’s in die nächste Runde „Ich back’s mir“.
Clara hat sich auf Grund des Narzissenfestes ganz viele Torten gewünscht.
Torten sind ja eigentlich voll mein Thema!

Da sich hier bis zum Urlaub alles um das Thema Disney dreht, musste sich auch die Torte diesem Thema unterordnen.

Ausgesucht habe ich mir dafür einen ziemlich aktuellen Film – wenn man Filme von 2013 noch als aktuell bezeichnen kann.
Es geht natürlich um „Frozen“ oder in Deutschland „Die Eiskönigin“.
Gesehen habe ich den Film zu meiner Schande bisher noch nicht, aber ich kenne aus meiner Kindheit das Märchen von Hans Christian Andersen, das als Basis für den Film diente (wenn auch beides doch recht weit von einander entfernt ist). Und ich kenne natürlich den Titel-Song „Let it go“, den zeitweise gefühlt die ganze Welt sang.

Auch die Tortenbranche blieb von diesem Hype nicht verschont. Schon seit Wochen zaubert die liebe Heike von der „Tortenwelt Viersen“ immer wieder wunderhübsche Frozen-Torten für kleine Mädchen. Aber auch sonst ist das Internet voll von Frozen-Torten.
Ich hab mich auch diesmal gegen eine typische Motivtorte entschieden. Denn ich will in meiner Disneyreihe eher das Theme des Films als Tatsächlich eine Figur darstellen.

Deswegen gibt’s heute ein völlig unverfroren gutes Kokosmilch-Törtchen im Frozen-Style.

Die Eiskönigin, blau, weiß, Disney, Kokosmilch

Kokosmilch-Törtchen (12cm-Durchmesser)

90g Butter
100g Zucker
2 Eier
1 Dose Kokosmilch
150g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Sahnesteif
blaue Lebensmittelfarbe (am besten Paste)
Deko

Heizt euren Ofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vor und bereitet eure Springform (12cm) vor.
Gebt die Eier und den Zucker zusammen in eine Schüssel und schlagt beides so lange bis eine helle, schaumige Masse mit großem Volumen entstanden ist.
Die Butter schmelzen und dazu geben.
Die Dose mit der Kokosmilch öffnen und vorsichtig die „Kokossahne“ – also die helle, cremige Masse – oben abschöpfen und bei Seite stellen. Von der übrigen Flüssigkeit 100ml zum Teig geben.
Das Backpulver mit dem Mehl mischen und langsam unter den Teig heben.
1/3 des Teig in die Form geben und 20 Minuten backen.
Dem restlichen Teig etwas blaue Lebensmittelfarbe hinzufügen und noch mal mischen.
So bald der helle Teig fertig ist, jeweils eine Hälfte des blauen Teigs ebenfalls 20 Minuten backen.
Alles gut auskühlen lassen.

Für die Creme einfach die Kokossahne mit dem Sahnesteif aufschlagen und bis zur Verwendung im Kühlschrank lagern.

Die Boden eventuell begradigen.
Dann auf einem blauen Boden eine kleine Menge der Creme verteilen. Den hellen Boden aufsetzen und ebenfalls dünn bestreichen. Blauen Boden aufsetzen.
Nun das ganze Törtchen vorsichtig mit der Creme einstreichen.
Ich habe oben noch ein paar Tupfen gesetzt, die ich anschließend mit Esspapier-Schneeflocken dekoriert habe.
Bei der Deko sind euch generell keine Grenzen gesetzt.
Ich habe mich zusätzlich zu den Esspapier-Schneeflocken noch für Zuckerperlen in verschiedenen Blautönen entschieden.
Ihr solltet beim Dekorieren jedoch eins beachten: Der Wassergehalt der Kokossahne ist unsäglich hoch. Das bedeutet, dass sich die meisten Dinge nach kurzer Zeit auflösen. Also entweder einfach weiß lassen oder ganz schnell verputzen!

Die Eiskönigin, blau, weiß, Disney, Kokosmilch

Und wie gefällt euch das Törtchen?
Ich fand es diesmal total toll, dass die Creme außen sehr weiß war (im Gegensatz zur Buttercreme), weil es einfach so viel mehr nach Schnee und Eis aussah.

Die Eiskönigin, blau, weiß, Disney, Kokosmilch

Ist euch eigentlich aufgefallen, dass das letzte Foto irgendwie nicht dazu passt?
Ich hatte nur das fertige Törtchen fotografiert und schon wieder alles abgebaut, als mir plötzlich einfiel, dass die Böden Innen ja ebenso toll aussahen…
Auf Grund der vorherrschenden Lichtverhältnisse musste dann eben noch schnell ein neues Set her!
Ist euch das auch schon passiert?

So, ich mache mich nun auf zum Canstatter Frühlingsfest und lasse euch in Ruhe dieses frostig leckere Törtchen anschmachten.

Süße Grüße,
Jessi

Advertisements

Und was hast du zu sagen? Lass es mich wissen...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s