So langsam weihnachtet es…

Hallo ihr Süße,

ganz zu Beginn meiner Bloggerzeit habe ich hier mal einen super leckeren französischen Blitzschokokuchen gepostet.
Das Foto war – ähm – nicht ganz so gut und da mein Blog zu diesem Zeitpunkt 3 Leser hatte, wurde das Rezept leider nicht wirklich weit in die Welt verteilt.
Und dabei ist es so einfach und so lecker!

Da ich am Mittwoch dringend einen Kuchen brauchte, um meine lieben Kollegen für ein kleines Projekt milde zu stimmen, habe ich mich deswegen einfach entschieden, den Kuchen noch mal zu verbloggen.
Natürlich nicht 1:1, sondern in der Winter Edition!

Walnuss, Tonkabohne, ratzfatz, glutenfrei

So schmeckt der Französische Blitzschokokuchen nun ganz vorweihnachtlich nach Walnüssen und Tonkabohne.
Ein Genuss sag ich euch…
Und obendrein ist der Kuchen auch noch glutenfrei.

Weihnachtlicher Blitzschokokuchen (∅ 26cm)

200g Zucker
200g Walnüsse, gemahlen
200g Dunkle Schokolade
200g Butter
1/2 Tonkabohne, gerieben
1/2 Päckchen Backpulver
4 Eier

Den Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Zuerst die Schokolade zerkleinern und mit der Butter in der Mikrowelle schmelzen.
Nun nach und nach die restlichen Zutaten untermischen bis ein homogener Teig entstanden ist.
Den Teig in eine gefettete Springform geben und auf der mittleren Schiene 40 Minuten backen.
Der Kuchen ist dann ganz sicher fertig. Je nach Feinheit eurer Walnüsse ist der Kuchen noch leicht klebrig in der Mitte – das ist aber gewünscht und völlig okay.
Den Kuchen auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Ich hab übrigens einfach ein paar Sterne aus einem Blatt ausgestanzt, auf der Oberfläche verteilt und nach dem bestäuben wieder entfernt. Geht einfach und sieht super aus.

Walnuss, Tonkabohne, ratzfatz, glutenfrei

 

Der Kuchen hat seinen Job dann tatsächlich zur vollsten Zufriedenheit erledigt: Alle Kollegen waren sehr glücklich und zufrieden.

Ich verabschiede mich jetzt in mein leicht stressiges Wochenende. Gerne dürft ihr mir auf Instagram und Twitter folgen, dann bekommt ihr Einblicke ins unseren ortsansässigen Weihnachtsmarkt, die chocolART in Tübingen und den Weihnachtsbrunch des Stuttgarter Bloggerstammtischs.

Advertisements

Und was hast du zu sagen? Lass es mich wissen...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s