[Sponsored Post] Spread some love

Hey ihr Sweethearts,

ich dachte wirklich, ich würde diesen Artikel nie fertig bekommen.
Ich wollte einen wirklich schönen Post rund um die Themen Liebe und Valentinstag schreiben. Und 3 Mal hatte ich bereits einen fast fertigen Artikel. Einen über Sinn und Unsinn des Valentinstags, einen vor allem über den Unsinn des Valentinstags und einen über mich und Mister MU.

Aber keiner dieser Artikel konnte mich zufriedenstellen. Zu persönlich, zu unpersönlich, zu kitschig, zu klischeehaft, zu zynisch. Ich war fast am verzweifeln.
Und dann musste ich an Mister MU denken. Und ich lächelte.

Wir sind eines dieser Pärchen, das von sich behauptet, dass es keinen Valentinstag benötigt. Mister MU ist jetzt nicht so der Gefühlsmensch. Er ist weder kalt noch herzlos, aber er muss eben nicht jedes Gefühl ausgesprochen haben. Ich schon! Und deshalb kann ich mich damit auch nicht auf einen einzigen Tag im Jahr beschränken.
Zudem habe ich in den letzten 918 Tagen gelernt, die Romantik auch dort zu sehen, wo sie nicht ganz so offensichtlich ist:
Nach einem langen Tag heimzukommen und festzustellen, dass er meinen Kram weggeräumt hat, den ich schon seit Tagen von links nach rechts schiebe. Oder dass er Sachen in den Einkaufswagen legt, weil ich sie mag. Die Tatsache, dass er mich bedingungslos bei allem unterstützt. Das sind die wirklich romantischen Facetten unserer Beziehung!
Und ich habe festgestelt, dass diese kleinen Dinge viel mehr wert sind, als ein paar Blumen oder Pralinen.

Seid stolz auf das was ihr habt. Strebt nicht nach eine Hollywood-Liebe oder anderen Perfektionen.
Liebe muss genau so sein, wie sie ist: Zickig, biestig, warm und zuckersüß.
Liebe ist nicht immer eitel Sonnenschein, aber eben auch nicht immer Nieselregen.
Liebe ist das Gefühl, angekommen zu sein und nicht mehr weg gehen zu wollen.
Glück ist schließlich nur, was ihr drauß macht!
Und weil es wie gesagt, um die kleinen Dinge geht, hab ich euch nun auch nur eine Kleinigkeit mitgebracht.
Ich habe von der Gallo Family Vineyards ein paar Flaschen des Grenache Rosè bekommen.
Wer mich kennt, weiß, dass ich weder Bier, noch Sekt, noch Wein trinke. Ein Rezept für einen Drink kam also nicht in Frage. Aber ich mag Wein in Kuchen (vor allem als leckerer Rotwein-Kuchen!!!). Und mit Rosé kann man bestimmt auch lecker backen.
Gesagt, getan.
 
Gallo Rosé
Entstanden sind leckere Mini-Rosé-Orangen-Gugl. Ich hab bei der Deko die Farbe rot als Zeichen für die Liebe eingebracht. Die Gugl schmecken aber natürlich auch an jedem anderen Tag des Jahres ☺.

Mini Rosé-Orangen-Gugl (18 Mini-Gugl)

35g Butter, weich
35g Puderzucker
1 Ei
30ml Rosé (in meinem Fall Grenache Rosé von Gallo)
50g Mehl

Den Ofen auf 210°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Zuerst gibst du die Butter in eine Schüssel und siebst den Puderzucker darüber. Schlage die Butter mit dem Zucker luftig auf. Das kann schon mal 5 Minuten dauern.
Jetzt gibst du das Ei dazu und rührst es ebenfalls gut unter, bevor du langsam den Rosé dazu gießt. Zuletzt siebst du das Mehl auf die Oberfläche und hebst es vorsichtig unter bis sich alles gut verbunden hat.
Schnapp dir eine Mini-gugl-Form und fette sie gut ein. Wenn du Butter statt Trennspray nimmst, solltest du die Form auch noch ein bisschen Mehlen.
Bei einer Silikonform kanst du rein theoretisch auf beides verzichten-
Fülle den Teig in einen Spritzbeutel und gib ihn in die einzelnen Förmchen. Wenn du denn kompletten Teig verbraucht hast, klopfst du die Form 2-3 Mal kräftig auf die Arbeitsblatte. So verteilt sich der Teig schön in der Form und du bekommst eine schönere Oberfläche.
Jetzt kommen deine Gugl für 10 Minuten ins untere Drittel des Ofen.
Wenn sie fertig gebacken sind, lässt du sie 5 Minuten in der Form auskühlen und löst sie dann vorsichtig heraus.



Ich habe meine Mini Gugl zum Schluß noch mit roten Candymelt und ein paar bunten Streuseln dekoriert. Sie schmecken aber auch pur wirklich ganz fein.
Ich kann mir diese Zwerge auch ganz wunderbar an einem lauen Sommerabend als Nachtisch für einen Grillabend vorstellen. Oder  als Teil eines Muttertags-Buffetts.

Zu guter Letzt hab ich jetzt noch eine Kleinigkeit für euch.
Die Gallo Family Vineyards war so nett und hat mir 2 weitere Flaschen des leckeren (Ich hab ihn tatsächlich auch in flüssiger Form probiert und war ganz angetan) Grenache Rosé für euch zur Verfügung gestellt.

Verratet mir in eurem Kommentar einfach, zu welchem Anlass und mit wem ihr eure Flasche Rosé köpfen würdet? Geburtstag? Jahrestag? Oder vielleicht wie ich, für eine Back-Session?

Natürlich gibt es ein paar Regeln:
  • Hinterlasst mir bis zum 14.Februar 23:59 Uhr einen Kommentar unter diesem Beitrag und beantwortet meine Glücksfrage.
  • Wer den Beitrag auf Facebook oder Twitter teilt, erhält jeweils ein weiteres Los
  • Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein.

Ich freu mich sehr auf eure Kommentare.

Für mich geht’s jetzt wieder in die Küche. Heute backe ich für einen guten Zweck. Mehr dazu in Kürze!

Süße Grüße,
Jessi

Vielen Dank an die Gallo Family Vineyards für die zur Verfügung gestellten Weine!

Advertisements

3 Gedanken zu „[Sponsored Post] Spread some love

  1. Bienenstube

    ich würde gerne den Wein zusammen mit meinem Schatz an seinem nächsten Geburtsatg geniessen. Vielleicht würden deine leckere ausschauenden Mini Gugl da ja auch super zu passen;)

    Antwort
  2. steffi

    Ich würde sie mit in unseren Dänemark-Urlaub nehmen und mit meinem mann abends gemütlich am strand trinken, während die kinder ncoh etwas muscheln sammeln.
    sehr romantische vorstellung, die so vielleicht nie passieren wird, aber der plan ist da.

    🙂

    lg
    steffi

    Antwort
  3. Hanna von Geschenkliebe

    Ich mach das auch ganz pragmatisch und würde die nächstbeste Gelegenheit nutzen, anstatt auf einen bestimmten Anlass zu warten. Hier gibts am Valentinstag auch keine Kärtchen und Blumen und leckeren Wein gibts eben dann, wenn abends mal keiner von uns mehr arbeiten muss oder er gut zum Essen passen würde… Eben einfach so, weil es sich richtig anfühlt und nicht, weil es im Kalender steht. LG, hanna

    Antwort

Und was hast du zu sagen? Lass es mich wissen...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s