Behind the scenes: Meine Küche

Tach, ihr Süßen.
Na, alles klar?
Ich hab heute mal was ganz besonderes für euch: Behind the scenes-Bilder.
Frl. Moonstruck hat es vor einer Weile vor gemacht und uns ihr tolle Küche gezeigt. Die ist echt sooo schön!
Schon als ich in die neue Wohnung gezogen bin, hatte ich euch Bilder von meiner neuen Küche versprochen. Das ist zwischenzeitlich auch schon wieder 10 Monate her. Asche auf mein Haupt.
Aber meine Küche ist 99% der Zeit definitiv nicht fototauglich. Versteht mich nicht falsch, meine Küche ist so gut wie immer sehr sauber und ordentlich. Aber eben nicht fototauglich.
Eigentlich fand ich sie auch an diesem einen Freitag nicht perfekt, aber fast. So lange man die Schränke zu lässt. Und die Rollwägen nicht so genau anschaut. Ähm ja, lassen wir das…
Trotzdem habe ich es jetzt einfach mal gewagt und meine Küche für euch fotografiert.
Kleine Warnung noch am Rande: Ich bin Foodblogger und selbst da werden meine Fotos oft nicht so, wie ich mir das vorstelle. Diese Fotos sind also vielleicht nicht Katalogtauglich, aber sie zeigen, was wichtig ist
Hier erst mal die Sicht von der Türe aus.


Ich liebe es, wie die Hauseigentümer jeden einzelnen Zentimeter ausgenutzt haben, um Nutzfläche zu schaffen. Wie mit der verschieden hohen Arbeitsplatten gearbeitet wurde. Und das Herd und Ofen räumlich getrennt wurden.

Mein Ofen ist auf Brusthöhe angebracht, was zum Arbeiten deutlich angenehmer ist, als sich ständig nach unten zu bücken. Das dann noch der Herd auf der anderen Seite ist, find ich echt super. Da brutzeln einem nicht mehr die Beine weg, wenn man kocht und gleichzeitig bäckt.

Mister MU hat meine Küche mit einer riesigen Tageslichtlampe ausgestattet. Das ist echt mega angenehm. Das Licht strengt die Augen nicht so stark an und man kann auch in den späten Abendstunden ganz entspannt arbeiten. Oder Fotos machen. Das geht mit einer solchen Lampe nämlich auch deutlich besser als mit einer normalen Lampe.

Unter den Hängeschränken über der hohen Arbeitsplatte ist ebenfalls eine Beleuchtung angebracht. Die brauch ich zwar dank meiner Tageslichtlampe nicht all zu oft, aber manchmal ist es ganz nützlich.

Für noch mehr Spaß in der Küche, gab’s dieses Jahr zum Geburtstag ein Internet-Küchenradio für Musik ohne Störgeräusche und Moderatoren-Gelabber.

Gerätetechnisch bin ich nicht so dolle ausgestattet. Tassimo-Kaffeemschine und Teestation stehen offensichtlich rum. Und seit neustem auch noch mein Schätzchen: Die Bosch MUM 5 in hellblau. Eine optisch ansprechende Küchenmaschine mit viel Zubehör, die einen super Job macht. Ich habe sie Phoebe getauft – das nur so am Rande.

Wie bereits erwähnt, kann ich euch nicht viel „Innenleben“ zeigen, aber ein bisschen was geht.
Zum Beispiel mein Bücherregal

Oder mein Backformen-Schrank
Oder meine Werkzeug-Schublade

 

Das ist natürlich nicht alles, aber die anderen Backsachen sind etwas schüchtern…
Aber etwas – für mich – Besonderes muss ich euch noch zeigen.
Als sich mein Hobby immer mehr ausbreitete und die Schubladen immer knapper wurden, hat Mister MU zwei Rollcontainer für mich gekauft. Nur für mich und mein Backzeugs…

 

Die Beschriftung kam erst vor einiger Zeit dazu. Die Idee dazu kam von Steffi.

Falls ihr Fragen zu irgendeinem Bild, Gerät oder Winkel der Küche habt, dann immer her damit.
Wie gesagt: Es ist keine Wahnsinnsküche, aber ich liebe sie mit all ihren Ecken und Kanten.

Also los traut euch und zeigt der Welt eure Küche!
Ich persönlich freu mich drauf…

Süße Grüße,
Jessi

Advertisements

16 Gedanken zu „Behind the scenes: Meine Küche

  1. Ilka - Die Welt der kleinen Dinge

    Liebe Jessi,

    danke für den super Einblick! In andere Küchen schauen ist immer fein!
    Habt ihr die Tageslichtlampe als ganz normale Lampe in der Küche? Das ist ja voll die gute Idee!
    Ich hab mittlerweile eine Tageslichtglühbirne hier liegen, aber immer noch nicht aufgebaut…
    Vielleicht, eines Tages, wenn meine Küche mal ein bisschen aufgeräumt ist, zeig ich sie auch mal…

    Liebe Grüße
    Ilka

    Antwort
  2. Nicole

    Die sieht ja mal komplett anders aus als unsere! Da sieht man mal, wie andere Einrichtung quasi den gleichen Raum ganz anders aussehen lässt. Auf die Rollcontainer bin ich neidisch!!! :o) Grüßle von Nicole „von unten drunter“

    Antwort
  3. Christina

    Deine Küche ist sehr schön und so ordentlich!!!
    So ein „behind the scenes“ habe ich auch mal gemacht und wenn es Dich tröstet, nach Katalog sieht meine Küche auch nie aus…
    Liebe Grüße
    Christina

    Antwort
  4. Frl. Moonstruck

    Ohh toll, dass du deine Küche auch herzeigst. Hübsch ist sie und so viel Platz hast du! 🙂
    Ofen und Herd hätte ich auch gern getrennt und auf Brusthöhe. In der nächsten Küche dann…
    Viele liebe Grüße,
    Ramona

    Antwort
  5. Barbara

    Schöne Küche hast Du! Wenn wir dann im neuen Januar umgezogen sind, kann ich meine auch mal zeigen, meine jetzige ist so winzig, da sieht man schon mit einem Bild alles – das lohnt sich noch nicht.

    Liebe Grüße,
    Barbara

    Antwort
  6. fenta

    Hallöchen,
    eine tolle Küche hast du da!
    efällt mir sehr gut!
    Wir wohnen nun schon seit 4 1/2 jahren in unserer kleinen 1 1/2 Raumwohnung und die Küche haben wir noch immer nicht gestrichen und komplett fertig 😦
    Aber sobald die Schildkröten im Winterschalf sind,
    ziehen wir vom Schlafzimmer ins Wohnzimmer, da wir Nachwuchs erwarten und dann wird auch endlich meine kleine Küche gemacht 🙂
    Dann zeige auch ich gern Bilder.

    Liebe Grüße fenta
    von http://www.kreationen-a-la-fenta.com

    Antwort
  7. Jessi

    Hallo Fenta,

    vielen Dank! Und erst mal Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs!!!
    Ich musste beim Umzug Gott sei Dank nur die Schränke auswischen und die Fronten etwas säubern. Ansonsten war die Küche bereits einwandfrei. Das hat damals vieles erleichtert. Und ich bin bis jetzt echt froh drüber.

    Ich freu mich schon auf die Bilder deiner Küche.

    Liebe Grüße,
    Jessi

    Antwort
  8. Jessi

    Hallo Barbara,

    eine Küche ist immer spannend – egal wie groß sie ist. Aber ich freu mich natürlich auch auf Bilder von der neuen Küche.

    Liebe Grüße,
    Jessi

    Antwort
  9. Jessi

    Liebe Ilka,

    das habe ich doch gerne gemacht.
    Ich habe die Tageslichtlampe tatsächlich als ganz normale Leuchtstoffröhre an der Decke hängen. Die Idee kam von meiner bessern Hälfte, wofür ich ihn heute noch knutschen könnte. Es ist wirklich praktisch.
    Und vielleicht kommt der Tag, an dem auch du dich traust, deine Küche zu zeigen 😉

    Liebe Grüße,
    Jessi

    Antwort
  10. Jessi

    Hallo Nicole,

    das hab ich auch schon ein paar Mal gedacht, wenn ich deine Küche so durch's Fenster gesehen habe bzw. als ich da mal drin war. Es ist echt der Wahnsinn.Die Rollcontainer sind übrigens aus der Metro. Soll ich Sascha mal mit dem Zaunpfahl schlagen???

    Liebe Grüße,
    Jessi

    Antwort
  11. Jessi

    Hallo Christina,

    vielen Dank. Es ist wie immer „Bilder lügen“. Wenn ich an diesem Tag wirklich alles so fotografiert hätte, wie es war und auch alle Bilder gezeigt hätte, dann würdest du mich wahrscheinlich ziemlich entsetzt angucken.
    Aber es ist ja auch eine Küche und kein Museum, da darf das auch so sein.
    Bin aber froh, dass andere Bloggerinnen auch so über ihre Küche denken 😉

    Liebe Grüße,
    Jessi

    Antwort
  12. Jessi

    Hallo Ramona,

    du hast mich einfach wieder daran erinnert, dass ich das doch unbedingt noch machen wollte.
    Und dann habe ich es einfach getan!
    Der tolle Aufbau dieser Küche war einer der Gründe, warum ich mich sofort in unsere Wohnung verliebt habe.
    Manchmal muss man einfach auch ein bisschen Glück haben…
    Ich drück die Daumen

    Liebe Grüße,
    Jessi

    Antwort
  13. Jessi

    Hallo Kathy,

    vielen Dank.
    Ich hab ganz ehrlich auch keine Wahl 😉 Der Mann würde mich sonst glaub ich verhauen. Er sagte immer: Egal welchen Schrank er aufmacht – überall sind Backsachen drin.“ Und dann hat mir die Container gekauft.

    Liebe Grüße,
    Jessi

    Antwort

Und was hast du zu sagen? Lass es mich wissen...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s