Speisen wie ein Fräulein – Only for Sunday-Granola

Hallo ihr Zuckerschnuten.

Na, wie geht es euch? Alles klar?
Ich bin gerade leicht im Stress. Die ganze Woche war wirklich mehr als chaotisch. Ich hab mega viel gearbeitet und war ständig unterwegs. Anfang der Woche kam noch eine spontane Hochzeitseinladung für heute über die ich mich sehr gefreut hab. Nur blöd, dass ich aber auch überhaupt nix anzuziehen habe.
Ich hab mir zwar noch direkt, dass perfekte Kleid bestellt – leider ist es bis jetzt nicht angekommen.
Deswegen war ich heute morgen noch unterwegs und hab – man mag es kaum glauben – ein wunderschönes Kleid, eine Tasche und das passende Make Up gefunden. Passende Schuhe hab ich eigentlich immer zuhause. Jetzt bin zufrieden und entspannt. Und hab tatsächlich noch etwas Zeit euch einen hübschen Blog vorzustellen.

Kennt ihr Ramona aka Frl.Moonstruck?
Ramona schreibt einen wunderbaren Kochblog über die leckersten Rezepte. Sie kocht immer vegetarisch, doch auch das ein oder andere vegane Rezept tummeln sich auf ihrem Blog. Dadurch findet man viel Gemüse, wunderbare herzhafte Speise und süße Leckereien mit Suchtfaktor.
Ich durfte Ramona auch bereits persönlich beim Bloggerbrunch in Augsburg kennen lernen. Sie ist wirklich furchtbar nett und zuckersüß. Und sie hat den süßestens Hund, denn ich kenne (Fotos gibt’s in Instragram).

Was man noch über Ramona wissen sollte? Sie liebt es zu frühstücken! Und aus diese Grund hat sie auf ihrem Blog das Blogevent „Speise morgens wie ein … Fräulein“ gestartet. Dort sucht sie leckere, vegetarische Frühstücksideen.

http://www.frl-moonstruck-kocht.de/2013/09/speise-morgens-wie-ein-frl.html

Ich hab eine weile überlegt, was ich machen könnte, da ich unbedingt teilnehmen wollte. Zu allererst kamen mir immer wieder Pancakes in den Sinn. Aber das war mir dann doch zu unkreativ.
Als ich mich dann letztens mal wieder darüber ärgerte, dass es für mich einfach kein passendes Müsli im Supermarktregal gibt, kam mir die zündende Idee. Ich mache ein wunderbares Granola. So dekadent und lecker, dass man es zwar nicht jeden Tag essen kann, aber sich schon die ganze Woche auf das ausschweifende Sonntagsfrühstück freut. Und so entstand:



Only for Sunday-Granola

200g Haferflocken fein
40g Milchschokolade
20ml Sonnenblumenöl
50g brauner Zucker
1 EL Karamellcreme (ich hab die von Bonne Maman genommen)
60g Kokosnussstreifen (die besten gibt’s bei Keimling.de)
20g Kakaonibs
1 EL Kakao
eine Prise Salz

Den Ofen auf 160°C Umluft vorheizen.
Den Zucker und 50ml Wasser in einen Topf geben und aufkochen. Sobald der Zucker komplett aufgelöst ist, denn Topf vom Herd nehmen und die Schokolade,d as Öl und die Karamellcreme dazu geben und rühren, bis alles aufgelöst ihr.
Die Kokosnusstreifen grob hacken und zusammen mit den restlichen Komponenten in einer Schüssel mischen. Den Sirup darüber geben und alles gut mischen bis die trockenen Komponenten feucht glänzen.
Ein Backblech mit höherem Rand mit Backpapier bedecken und die Mischung darauf verteilen.
In die Mitte des Backofens schieben und ca. 30 Minuten trocknen. Alle 10 Minuten das Backblech raus nehmen und das Granola wenden, damit alles gleichmäßig trocknen und nichts anbrennt.

Tipp: Lasst das Granola während dem Trocknen nicht alleine. Der Grat zwischen knusprig und verbrannt ist meist sehr schmal!

Das Granola aus dem Ofen nehmen und gut auskühlen lassen. Alles in deine luftdichte Verpackung (ich hab ein Schraubglas genommen) und kühl lagern.


Dieses Granola ist genau das, wonach ich bereits sehr lange gesucht habe. Mega knusprig und crunchig durch das rösten und die Kakaonibs.  Ein Hauch von Kokos und Karamell. Und super schokoladig.

Eine Portion davon habe ich direkt verschenkt und es kam super an. Einfach in ein Schraubglas oder ein Tütchen geben und hübsch dekorieren.

So, nun mache ich mich hübsch und dann wird gefeiert.
Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende.

Süße Grüße,
Jessi

P.S: Die Empfehlungen für die Karamellcreme und die Kokosnussstreifen kommen von persönlichen Erfahrungen und wurden nicht vergütet.

Advertisements

2 Gedanken zu „Speisen wie ein Fräulein – Only for Sunday-Granola

  1. Frl. Moonstruck

    Meine liebe Jessi,
    lieben Dank für dein Rezept und die süßen Worte. <3 Das Granola klingt wirklich nach etwas Besonderem!
    Ich hoffe, du hast einen schönen Abend auf der Hochzeit.
    Viele Grüße,
    Ramona

    Antwort

Und was hast du zu sagen? Lass es mich wissen...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s