Let’s talk about Prinz Leinad

Hallo ihr Süßen.

Während ich noch meinen Kurztrip in die Toskana genieße, gibt’s für euch heute ausnahmsweise kein Rezept, sondern eine Empfehlung des Hauses.


Den super tollen Daniel von Prinz Leinad (Leinad = Daniel rückwärts)! Einer der wenigen backenden Männer, die dann auch noch bloggen. Ich persönlich kenne ihn vom Bloggerbrunch in Stuttgart. Damals saßen wir zusammen an einem Tisch und haben uns von der ersten Sekunde an gut verstanden.


Kurze Zeit später waren wir dann ganz kurzfristig zusammen auf der Slow Food Messe. Und auch dieser Tag war einfach super lustig.

Umso mehr hab ich mich gefreut, als ich erfahren habe, dass Daniel auch beim Bloggerbrunch in Augsburg dabei sein würde.
Das Wiedersehen war so herzlich, dass niemand gedacht hätte, dass wir uns erst das 3 Mal in unserem Leben sehen. Aber so ist das eben ist manchen Menschen Du siehst sie und es passt!

Beim Bloggerbrunch habe ich Daniel dann ein bisschen überfallen. Der Gute wusste nämlich gar nichts von meinem Vorhaben, ihn zu interviewen.

Aber typisch Gentleman hat er mir dann kurzer Hand Rede und Antwort gestanden.

1. Wie kamst du zum Bloggen?


Aus Langeweile. Mein Job war vom Zeitaufwand her ziemlich locker und ich wollte noch etwas tolles und aufregendes machen.


2. Was backst/kochst du am Liebsten?


Spätzle in allen Varianten – sowohl süß als auch salzig. Warum? Weil ich Schwabe bin und Spätzle liebe ♥


3. Welches ist dein Lieblingsrezept auf deinem Blog?


Meine Kokos-Garnelen, weil ich mir diese Kombi überhaupt nicht vorstellen konnte. Aber sie ist so lecker ♥ !


4. Deine Vorbilder?


Jamie Oliver, weil er so sympathisch ist. Zumindest wirkt er so 😉


5. Wenn ich nicht backe, dann…


… mache ich irgendeinen Blödsinn! Am Besten mit meinen Freunden, das ist dann immer sehr lustig.


6. 5 Dinge, die ich mit auf eine einsame Insel nehmen würde


  1. Eine Wasserflasche
  2. Streichhölzer
  3. ein Fußball, der mein neuer bester Freund wird hihi
  4. Mosquitonetz – ich hasse alles was klein ist und krabbelt
  5. ein Kopfkissen – irgendwie muss man ja bequem schlafen

7. Deine Lieblingsküche (Chinesisch, Italienisch, …)?Warum?

Bayrisch und Chinesisch – Am Besten als Kombi. So Weißwurst süß-sauer oder so ♥…


8. Wer isst die ganzen Sachen, die du backst oder kochst?


Meine Kollegen, meine Freunde und meine Eltern.


9. Dein Tipp für Back- & Kochanfänger?


Nicht aufgeben! Immer weitermachen. Alles geht mal schief.


10. Dein Tipp für Bloganfänger?


Sich nicht nicht von der Fülle der großen Blogs unterkriegen lassen. Und nicht auf Like-Fang gehen – so was macht unsympathisch.



Als ich Daniel nach einem Schlusswort gefragt habe, bekam ich ein fettes Grinsen und ein „Ich mag dich“. Ich dich auch ♥


Wie ihr sehr, ist der Prinz kein Mann großer Worte, aber ich denke, er hat es auf den Punkt gebracht.

Zwischenzeitlich hab ich den Prinzen auch schon wieder beim Bloggertreffen in Ulm getroffen und vielleicht sehen wir uns auch beim Stuttgarter Messe-Herbst.
Ein guter Beweis dafür, wie sehr ein Hobby Menschen verbinden kann!

Also Jungs und Mädels, schaut mal ganz schnell auf seinem tollen Blog vorbei – Es lohnt sich!

Süße Grüße,
Jessi

Advertisements

2 Gedanken zu „Let’s talk about Prinz Leinad

  1. Christina

    Ein sehr schönes Interview, das meinen Eindruck vom Prinzen bestätigt! 🙂 Wir haben uns leider bisher immer viel zu kurz unterhalten…
    Liebe Grüße
    Christina

    Antwort
  2. Jessi

    Hallo Christina.

    Vielen Dank. Ja, der Prinz ist schon ein Toller.
    Vielleicht schafft ihr es ja beim nächsten Bloggertreffen (Karlsruhe, Stuttgart,…)-es lohnt sich!

    Liebe Grüße,
    Jessi

    Antwort

Und was hast du zu sagen? Lass es mich wissen...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s