Wenn der Sommer zwei Mal klingelt…

Hallo ihr Süßen.

Wir stecken mitten im Sommer! Wenn ich gerade so aus dem Fenster schaue, ist diese Tatsache nicht sofort ersichtlich, aber man sollte das Beste daraus machen.
Ich persönlich versuche, jede sonnige Minute draußen zu verbringen. Ich genieße ein leckere Limette-Basilikum-Eis beim Italiener meines Vertrauens, ich grille mit Freunde oder unternehme etwas Nettes an der frischen Luft. Die Möglichkeiten sind da ja fast unbegrenzt: Zoo, Spaziergehen, Schwimmbad, Picknick, Bummeln, Minigolf,.. Da findet sich bei jeder Temperatur das Richtige.
Trotz der vielen Zeit draußen, will ich nicht auf mein liebstes Hobby verzichte. Mein Bauchgefühl „zwingt“ mich förmlich dazu, etwas Leckeres zu produzieren. Nur, bei gefühlten 40°C den Ofen anschmeißen? No way! Aber das muss man ja auch gar nicht, um etwas Leckeres zu zaubern.

Für das aktuelle Erdbeer-Event bei Küchenplausch habe ich ein frisches Minitörtchen mit Erdbeeren und Zitronenmelisse gemacht. Ja, gemacht nicht gebacken 😉

Erdbeer Rezepte auf kuechenplausch.de

Durch den Joghurt und die Zitronenmelisse ist das Törtchen nicht so süß und die Lagerung im Kühlschrank macht es richtig erfrischend – perfekt auch an einem warmen Sommertag. Durch de Größe – es hat nur 9cm Durchmesser- ist es auch super für einen kleineren Haushalt geeignet. Notfalls kann man es sogar ganz alleine verputzen.


Dieses Exemplar  hab ich der kleinen Tochter meiner besten Freundin nachträglich zum Geburtstag mitgebracht. Die kleine Lara hat sich ganz zuckersüß gefreut und das Törtchen gleich vor ihrem Bruder verteidigt.

Das Rezept ist angelehnt an ein Rezept aus dem Buch Mini-Törtchen*. Die Idee mit den sichtbaren Erdbeeren, habe ich vor kurzem in Facebook entdeckt. Die Quelle konnte ich jedoch nicht mehr finden.

Erdbeer-Zitronenmelissen-Törtchen (9cm-Törtchen)

Für den Boden
40g Schoko-Cornflakes
15g Butter, weich

Für die Füllung
150g Naturjoghurt
1 EL Puderzucker
40g Sahne
1 Päckchen Vanillezucker
2 Blatt Gelatine
4 große Erdbeeren (sollten die Höhe der Form -1cm haben)
1 EL Zitronenmelisse, fein gehackt

Für die Deko
1 kleine Erdbeere
2 Blätter Zitronenmelisse

Für den Boden die Cornflakes in einen Gefrierbeutel füllen und mit dem Wellholz zu Bröseln zerklopfen. Die Brösel mit der Butter in eine Schüssel geben und zu einer gleichmäßigen Masse verkneten.
Den Tortenring auf eine mit Backpapier bedeckte, ebene Fläche stellen und die Cornflakes einfüllen. Gut festdrücken und für ca. 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Für die Füllung die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen. Die Gelatine nach Packungsanweisung einweichen. Den Joghurt mit dem Puderzucker verrühren.
Die Gelatine gut ausdrücken und bei schwacher Hitze in einem kleinen Topf erhitzen bis sie sich verflüssigt hat. 2 EL des Joghurts zur Gelatine geben und gut umrühren.
Die Gelatine zum restlichen Joghurt geben und gut unterrühren. Die Zitronenmelisse dazu geben und ebenfalls unterrühren.
Zum Schluss die Sahne vorsichtig unterheben.

Die Erdbeeren waschen und halbieren. Dann die Erdbeeren mit der Schnittfläche nach außen in den Tortenring setzen und etwas andrücken.Zum Schluss die Joghurtmasse in den Ring füllen. Stelle sicher, dass sich die Masse auch zwischen den Erdbeerspitzen verteilt.

Das Törtchen für mindestens 12 Stunden kühl stellen. Das Törtchen an sich braucht 3 Stunden um fest zu werden. Aber in den 12 Stunden zieht die Füllung gut durch und die Zitronenmelisse kann ihren Geschmack entfallten.

Das Törtchen vorsichtig aus dem Tortenring entfernen und mit einer kleinen, halben Erdbeere und den Melissenblättern dekorieren.

Erdbeer-Zitronenmelissen-Törtchen
 

Wie handhabt ihr das mit dem Sommer? Seid ihr viel draußen? Oder seid ihr eher Sonnenscheu? Wärt ihr vielleicht viel öfter draussen, wenn ihr nicht so viel Arbeiten müsstet?
Und wie sieht es aus mit dem Thema Backen im Sommer? Backt ihr überhaupt? Und wenn ja, was sind so eure Sommerbackrezepte?

Süße Grüße,
Jessi

* Link im Rahmen des Amazon-Affiliate-Programms. Falls ihr das Buch kauft und das auch noch zufällig auf Amazon, dann würde ich mich freuen, wenn ihr das über den 
Link macht. Für euch entstehen keine zusätzlichen Kosten und von den Einnahmen 
kaufe ich neue Bücher, die ich euch hier vorstellen kann.
Advertisements

3 Gedanken zu „Wenn der Sommer zwei Mal klingelt…

  1. Ilka - Die Welt der kleinen Dinge

    Liebe Jessi,

    das sieht total schick aus mit den Erdbeeren an der Seite! Schmeckt die Joghurtmasse sehr nach Joghurt, oder kommt da die Melisse gut durch?

    Wir sind übrigens sehr viel draußen, egal bei welchem Wetter. Sonne ist natürlich immer toll! Aber meine Arbeit besteht ja grad auch aus Kinderwagen schieben etc. 😉

    Liebe Grüße aus Ulm
    Ilka

    Antwort
  2. Jessi

    Hallo Ilka.

    Vielen Dank. Mir hat dieses kleine Highlite auch gleich gefallen, als ich es in Facebook entdeckt hab.
    Die Melisse kommt eigentlich ziemlich gut durch. Wichtig dafür ist jedoch, dass du das Törtchen mind. 12 Stunden durchziehen lässt.

    Das du viel draußen bist, gefällt mir gut. Kinderwagen schieben finde ich einen tollen Job 😉 Den hätte ich auch gerne.

    Liebe Grüße,
    Jessi

    Antwort

Und was hast du zu sagen? Lass es mich wissen...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s