Noch mehr tolle Blogger – Der 1.Augsburger Bloggerbrunch

Hallo ihr Sweethearts.

Na, seid ihr gut in die neue Woche gestartet?
Ich hab diesmal echte Anlaufschwierigkeiten und scheine das erste Mal in meinem Leben ein Wochenende von meinem Wochenende zu brauchen! Ich bin wirklich platt.
Im Kalender sah das Wochenende gar nicht so voll aus, in der Realität hätte ich aber Tage mit 36 Stunden benötigt.
Ich möchte euch aber nicht weiter mit meiner Rumheulerei belästigen, sondern euch lieber vom krönenden Abschluss meines Wochenendes erzählen.

Am Sonntagmorgen bin ich 06:30 Uhr (!!!) aufgestanden.
Ich hab mich extra hübsch hergerichtet und noch die letzten Handgriffe in meiner Küche hinter mich gebracht Was genau hinter der Küchengeschichte steckt, ist eine chaotische Geschichte für sich und hat etwas mit den Give Aways für die anderen Blogger zu tun. Ich werde sie euch erzählen, wenn ich euch das passende Rezept vorstelle. Versprochen!

Um kurz vor halb neun, stand ich dann ganz aufgeregt vorm Haus und hab auf die liebe Ylva von Der Klang von Zuckerwatte gewartet. Wir hatten uns bis dahin noch nie gesehen, sondern nur via Twitter geschrieben.
Als ich noch dabei war, meinem Navi verständlich zu machen, wo ich gerne hin möchte, kam sie mit ihrem kleinen Flitzer um die Ecke – und verschwand. Hmm, ich schnell hinter her um zu gucken, wo sie denn hin will, aber sie hat glücklicherweise nur einen Platz zum wenden gesucht.


Als sie ausstieg, haben wir uns direkt umarmt und angefangen zu quatschen, als würden wir uns schon ewig kennen. Wir haben uns dann auch direkt auf den Weg gemacht. Die Strecke nach Augsburg haben wir viele Infos ausgetauscht und uns näher kennengelernt. Auf die Strecke musste man nur verkehrstechnisch achten, da ich ansonsten ja immer nur gerade aus musste.

Knappe 2 Stunden später fanden wir uns dann in Augsburg wieder. Nach einer kurzen, aber turbulenten Parkplatzsuche, machten wir uns auf den 5-Minütigen Fußmarsch zu Henry’s Coffee.
Als wir um die Ecke bogen und das Café entdeckten, entdeckten wir im selben Moment auch zwei Mädels, die riesige Kartons ins Café schleppten. Und einen Hund. Also schnell hinterher!
Und wir hatten Recht, die Kistenschlepperinnen waren Ramona von Fr.Moonstruck kocht! und Julia von Chestnut and Sage.


Die zwei waren zwar etwas verwundert uns zu sehen – schließlich waren wir wirklich ein bisschen früh dran – haben uns dann aber auch gleich herzlich begrüßt.
Dann durften wir zuschauen, wie noch schnell die süßen Give Away-Tütchen gepackt wurden. Ich bin aus dem Staunen nicht mehr rausgekommen, als ich gesehen habe, was da in die Tütchen wanderte.

Kurze Zeit später trudelten dann auch die anderen Blogger ein. Allen voran Daniel von Prinz Leinad, über dessen Anwesenheit ich mich wirklich sehr gefreut habe. Schließlich hatten wir bereits zwei lustige Abenteuer hinter uns und hatten jedes Mal viel Spaß.


Eine weitere Person über die ich mich sehr gefreut habe, ist Carina von InaMias Allerlei. Sie war meine erste Tauschpartnerin bei Post aus meiner Küche und auch nach der beerigen Tauschaktion sind wir in Kontakt geblieben. In Augsburg hatte ich nun die Chance sie live und in Farbe zu sehen. So toll.

Wer noch alles eintrudelte?

Simone von Ofenlieblinge
Johanne von My tasty little beauties
Ilka von Die Welt der kleinen Dinge
Angelina von Teigfabrik
Sabrina und Steffen von Feed me up before you gogo
Nina von Schokobeeri
Julia und Nicole von JuNi Lifestyle
Marie von Schätze aus meiner Küche
Sarah von Stilküche
Anna von Annas Backwelt
Tammy von Miss Tammy


Nach zwei, drei netten Worten von Julia und Ramona ging das Geschnatter erst richtig los.
Die zwei grundlegenden Fragen Wer bist du? und Wie heißt dein Blog? wurden bereits von den liebevoll gestalteten Namensschildern beantwortet. Aber es gibt ja noch so viel zu besprechen:
Wo bloggst du? Und worüber? In welchem Social media-Kanal findet man dich? Warum genau dort? Fotos mit oder ohne Wasserzeichen? Kooperationen zwischen Blogs oder zwischen Bloggern und Firmen. Viele Tipps, Tricks und Kniffe für und gegen den täglichen Bloggerwahnsinn.
Wie auch schon beim Bloggertreffen in Stuttgart war ich nach kurzer Zeit völlig überflutet von den vielen Informationen. ich hab wieder so viel gelernt. Der Wahnsinn!


Wir hatten erfahrene Blogger dabei und auch „Frischlinge“, die erst seit kurzem Bloggen. Wir hatten Köche, Bäcker, Lifestyleblogger und mehr im Angebot. Eben eine super Mischung.
Ich habe dann auch noch kurz meine Give Aways an die anderen Blogger verteilt. Leckere Tipsy Beery-Muffins in selbstgebastelten Muffinboxen. Das Rezept und die Verpackungsidee zeige ich euch im nächsten Beitrag (sehehn könnt ihr sie aber auch schon mal auf dem 4. Bild – die kleinen lila Polkadot-Boxen).
Das Essen – normalerweise dreht sich mein ganzes Lebens darum – rutschte mal wieder völlig in den Hintergrund. Und auch die Zeit schien völlig still zu stehen. Was leider nur reine Einbildung war. Die Zeit von 11.00-16:30 Uhr verging wie im Flug. Und dann mussten wir auch schon wieder los.
Im Nachhinein bin ich froh, dass wir schon so „früh“ los gefahren sind, denn rund um Ulm standen wir fast 1 Stunde im Stau! So ein Mist. Der einzige Vorteil war, dass Ylva und ich 1 Stunde mehr Zeit hatten, die Eindrücke der vergangenen Stunden zu besprechen.

Ein bisschen erschöpft, kam ich dann zu hause an. Und hatte plötzlich wahnsinnigen Hunger. Jetzt rächte sich, dass ich das Buffet nicht wirklich genutzt hatte. Kurze Zeit später mampfte ich mit Mister MU noch eine große Protion gebratener Nudeln und präsentierte Stolz den Inhalt des Give Away-Tütchens.
Den Inhalt möchte ich euch natürlich auch nicht vorenthalten:


Es gab die aktuelle Ausgabe der Deli. Wer sie noch nicht kennt, ich kann sie sehr empfehlen. Die Rezepte klingen super und die Illustration ist echt toll und appetitanregend.
Außerdem findet man sowohl schnelle und aufwendige, süße und salzige und auch simple und ausgefallene Gerichte.


Dann gab es für jeden ein Päckchen von der Schönhaberei. Es beinhaltete niedliche rosa (Farbe variierte) karierte Muffinpapierförmchen und süße kleine Snackbecher inkl. Deckel und Holzgaben. 
Ich habe schon ca. 1000 Ideen, die ich mit den Sachen umsetzen möchte.


Zu guter Letzt gab es für jeden noch einen individuellen Tee von 5 cups and some sugar. Die Päckchen waren sogar mit dem jeweiligen Namen und Blognamen versehen. Meine Teemischung besteht aus Lapacho, Kakaoschalen, Melisse und Rosenblüten. Dieses Give Away hat mir persönlich am Besten gefallen. Ich hab mir auch gleich die Homepage angeschaut und bin begeistert. Das wird bestimmt nicht mein letzter Tee von 5 cups und some sugar gewesen sein. Ich freu mich jetzt schon drauf, mich an den vielen tollen Kombinationsmöglichkeiten auszutoben.

So, das war mein Sonntag in groben Zügen. Ich glaube, das bereits die Länge dieses Beitrags eine Aussage darüber gibt, wie begeistert ich bin. Es war wirklich toll. Und ich muss auch wirklich feststellen: Jeder Bloggerbrunch ist anders. Man kann also nie auf genug Bloggertreffen gewesen sein 😉

Falls euch jetzt auch die Lust gepackt hat, euch mit vielen tollen und liebenswerten Bloggern zu treffen, dann habt ihr dazu am Wochenende vom 12.-14.Juli in Ulm Zeit.
Alle Informationen dazu findet bei der lieben Nancy von samtundsahne.

Sonst bleibt mir für heute nichts weiter übrig, als euch eine wunderschöne, nicht all zu stressige Woche zu wünschen.

Süße Grüße,
Jessi

Advertisements

8 Gedanken zu „Noch mehr tolle Blogger – Der 1.Augsburger Bloggerbrunch

  1. Frl. Moonstruck

    Liebe Jessi,
    vielen Dank für deinen lieben Bericht und die tollen Fotos. Ich freue mich darauf, dich in Ulm (sehr wahrscheinlich) wieder zu treffen! 🙂
    Alles Liebe,
    Ramona

    Antwort
  2. derklangvonzuckerwatte

    Hallo liebe Jessi!

    Hach… ja, genau so war's! Und es war einfach so schön Dich durch die gemeinsame Anfahrt so viel näher kennen lernen zu dürfen! Ich glaube, das schreit nach einer Wiederholung mit uns beiden! Oder gleich mehreren 😉 Und da wir so nah aneinander wohnen, gibt es hoffentlich noch ganz viele tolle Treffen mit Dir!

    Und wirklich: die Zeit stand still und verging dennoch viel (viel!) zu schnell!
    Ich freue mich auf alle Fälle schon riesig auf das nächste Treffen mit Dir! Ganz bestimmt sehr bald! <3
    Ylva

    Antwort
  3. Jessi

    Hallo Ramona.

    Ich bin froh, dass ich endlich alles aufschreiben konnte, was mir so im Kopf vorging.
    Ob ich nach Ulm komme, steht noch nicht ganz fest.
    Sobald ich mehr weiß, lasse ich es dich wissen. Freuen würde ich mich auf jeden Fall.

    Liebe Grüße,
    Jessi

    Antwort
  4. Jessi

    Hallo liebe Ylva.

    Schön, wenn auch du denn Tag genau so in Erinnerung hast.
    Die Wiederholung kannst du gerne haben. Und wie du schon sagtest: Möglichst ganz schnell!

    Ich kann es kaum erwarten!

    Liebe Grüße,
    Jessi

    Antwort
  5. ofenlieblinge

    Liebe Jessi,
    Ein schöner Bericht von unserem Tag in Augsburg!
    Ich habe mich sehr gefreut dich kennenzulernen und freue mich schon auf ein Wiedersehen mit allen und auch neuen Bloggern 🙂
    Dein süßes Geschenk habe ich gleich am Montag morgen zum Frühstück verputzt, es war seeeehr lecker, vielen lieben Dank 🙂
    Liebe Grüße
    Simone

    Antwort

Und was hast du zu sagen? Lass es mich wissen...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s