Aller Guten Dinge sind 3: Mini Schokotraum No.3

Ein herzliches Hallo an alle Naschkatzen.

 
Jetzt sind wir schon wieder mitten im Wochenende. Einerseits schön, andererseits ist es ja auch schon wieder fast vorbei.
Aber zumindest hab ich heute bereits einiges geschafft.
Einen Kuchen an meine kleine Schwester ausliefern, die heute ihren Kindergeburtstag feiert.
Ich habe Muffins und Kuchen für die Hocketse von Mister MUs Verein gebacken.
Wir waren auch schon auf dem Erdbeer-Fest in Esslingen.
Jetzt steht noch ein bissle Haushalt an.
Und noch vieles, vieles mehr. Aber das ist ganz okay. Ich mache das alles nämlich furchtbar gerne. Na ja, bis auf den Haushalt…
 
Diese Woche habe ich euch ja meine neue Reihe „Aller Guten Dinge sind 3“ vorgestellt. Wie gefällt sie euch bis jetzt? Soll ich diese Reihe öfters bringen?
Über eine kleine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.
 

 
 
Und damit ihr die Beitragsreihe auch gut bewerten könnt, vervollständige ich sie heute mit dem Schokotraum No.3 – passend zum Wochenende mit einer kleinen Geschichte.
 
Tassen-Kuchen-Rezept, Backen mit Kindern
 
Denn eigentlich ist das heute nicht mein Beitrag. Es ist der Beitrag meiner kleinen Schwester Veronika (die, die heute Geburtstag feiert).
Ihr Geburtstag – sie wurde 10-  ist bereits einige Tage her. Weil sie immer alles ausprobieren und erforschen will, hatte ich mir etwas ganz besonderes ausgedacht.
Am Tag vor ihrem Geburtstag durfte sie mich besuchen und unter meiner Anleitung die Muffins für ihren Geburtstag selber backen. Inklusive dekorieren.
Sie war ganz aufgeregt. Ich habe mich für ein einfaches Tassen-Rezept entschieden, dass ich von meiner lieben Kollegin Tina habe (die es glaub ich von ner Freundin hat, die es von der Oma hat, die es…) . Wir haben also alle Zutaten zusammengesucht und dann ging’s los. Sie hat alles selber gemacht, sogar die Eier aufgeschlagen. Ich glaube sie hat auch Backgene.
Auch das Befüllen der Muffinförmchen hat sie übernommen, nachdem sie sich in meiner Masse von Papierförmchen für die passenden entschieden hatte.
Als es ans dekorieren ging, kam der Profi raus. Ganz ehrlich – ich habe nicht mitgeholfen, sondern lediglich das Ergebnis in Szene gesetzt! 
Während der ganzen Aktion habe ich fleißig Fotos gemacht und zum Abschluss haben wir ihre Lieblingsbilder gleich noch beim dm ausgedruckt. So hatte sie sogar Beweisfotos, dass sie alles selbst gemacht hat. Am Ende war sie mega stolz und super müde.
 
 
Ist sie nicht süß? 
Und damit kommen wir nun zum Rezept für Vronis super saftige und fluffige Schoko-Muffins
 
Super fluffige Schoko-Muffins (Je nach Tasse ca. 20 Stück)
 
1/2 Tasse geschmacksneutrales Öl (ich verwende immer Sonnenblumenöl)
1 Tasse Zucker
1 Tasse Milch
2 Eier
2 Tassen Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
3 EL Kakaopulver
1/2-1 Tasse Schokotropfen (je nach Geschmack)
 
Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Alle Zutaten, außer die Schokotropfen, in eine große Schüssel geben und durchmixen bis ein glatter Teig entsteht.
Die Schokotropfen untermischen.
Den Teig auf die Muffinförmchen verteilen und auf der mittleren Schiene für ca. 20 Minuten backen.
 
Das war’s dann eigentlich auch schon. Vroni hat die Muffins dann noch entweder mit Nussguss und Schokokugeln oder Vanilleguss und Zuckerschrift dekoriert. Okay, bei der Zuckerschrift habe ich geholfen, denn die ging echt schwer aus der Tube.
 
Ich hatte einen tollen Nachmittag mit meiner kleinen Schwester. Es gibt wirklich nichts schöneres als glänzende Kinderaugen, wenn sie stolz ihr eigenes Werk präsentieren.
Ich selbst hätte nicht gedacht, dass es so viel Spaß machen kann, mal nur im Hintergrund zu arbeiten.
 
Damit endet die erste Runde „Aller Guten Dinge sind 3“. Aber so, wie es aktuell in meiner Küche aussieht, kann ich euch versprechen, dass es, wenn ihr denn Interesse daran habt, bald wieder eine Folge geben wird.
Vielleicht habt ihr ja auch Vorschläge für ein Thema? Gibt es eine Zutat oder eine Gebäckart von der ihr gerne eine kleine Auswahl an Rezepten hättet? Ich bin schwer motiviert eure Wünsche umzusetzen.
 
Ihr könnt es euch ja noch ein bisschen draußen in der Sonne gemütlich machen und darüber sinnen.
Ich liefere so lange mal all die restlichen Leckereien aus, die hier so rum stehen.
 
Genießt das restliche Wochenende in vollen Zügen.
 
Süße Grüße,
Jessi
Advertisements

2 Gedanken zu „Aller Guten Dinge sind 3: Mini Schokotraum No.3

  1. Tonia S

    Mmmhh, mit Schokotropfen. Ich steh ja im moment so auf die Dinger!! Toller Blog. und: ich find die guten 3 Dinge top!
    Liebe Grüße von Tonia von Backen macht froh

    Antwort
  2. Jessi

    Hallo Tonia.

    Entschuldige bitte die späate Antwort.
    Schokotropfen sind auch einfach was tolles. DA lassen sich auch geniale Cookies damit backen.
    Vielen Dnak für das tolle Feedback.

    Ich wünsch dir ein wunderschönes Wochenende.

    Liebe Grüße,
    Jessi

    Antwort

Und was hast du zu sagen? Lass es mich wissen...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s