Wenn’s mal wieder schnell gehen muss…

Hey at all!

Na, alles klar bei euch?
Wie versprochen poste ich heute mal wieder ein Rezept für euch.
Aber nicht irgendein Rezept!
Als Hobbybäcker tritt irgendwann mal der Zustand ein, dass man die Menschen so oft regelmäßig mit Leckereien versorgt hat, dass diese dann auch immer wieder erwartet werden. So geschehen bei meinen Rollenspiel-Jungs. Wenn ich mal nix dabei habe, werde ich mit fiesen Blicken gestraft- und wenn es nur für 5 Minuten ist.
Ich bin ja schon irgendwie selber Schuld daran, aber ich freu mich auch, dass mein Hobby so gut ankommt.

Vor dem letzten Rollenspiel-Abend war aber irgendwie der Wurm: keine Lust, üble Kopfschmerzen und eigentlich auch so gar keine Zeit.
Also hab ich was gemacht, was schnell geht, toll aussieht und richtig Eindruck macht.

Götterspeise, Cake Pops, Streusel



30 Minuten-Candy-Cake Balls (20 Stück)

1 Biskuit-Tortenboden, fertig (300g)
125g Frischkäse
1/4-1/2 Päckchen Instant Götterspeise nach Geschmack (bei mir war’s Kirsche)
150g Vollmilchkuvertüre
Streudeko

1. Den Boden in einer großen Schüssel fein zerkrümmeln.
2. Den Frischkäse mit den Götterspeisenpulver mischen und die Mischung unter die Kuchenkrümmel kneten bis die Masse eine ähnliche Konsistenz wie Knetmasse hat. 
3. Die Masse abschmecken und ggf. noch etwas Götterspeisenpulver unterkneten.
4. Aus der  Masse 20 gleich große Kugeln formen und diese für 5 Minuten in den Gefrierschrank geben.
5. Die Kuvertüre schmelzen und die Cake Balls damit überziehen. 
6. Nach Lust und Laune mit Streudeko dekorieren. 

7. Die Cake Balls in den Kühlschrank stellen bis die Kuvertüre fest ist.
8. Die Cake Balls in kleine Pralinenförmchen setzen.


Für die Schritte 1-6 braucht man mit etwas Übung ziemlich genau 30 Minuten. Die Kühlung und das „Verpacken“ dauern dann normalerweise noch mal ca. 15 Minuten.
Der Name Candy-Cake Balls kommt daher, dass die Cake Balls durch das Götterspeisenpulver so eine Art „Bonbon-Aroma“ bekommen.

Behaltet euch dieses Rezept im Hinterkopf, für den Fall, dass sich die Schwiegermama kurzfristig anmeldet oder die beste Freundin auf der Stelle und sofort einen Seelentröster braucht.

Was zaubert ihr, wenn es mal wieder schnell gehen muss? Habt ihr ein Patentrezept, dass immer geht? Lust, es mir zu verraten?

Ich wünsche euch ein schönes (hoffentlich sonniges) und erholsames Wochenende.

Süße Grüße,
Jessi

Advertisements

Und was hast du zu sagen? Lass es mich wissen...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s