Die "Slow Food" in Stuttgart

Hallo ihr Lieben.

Gestern hab ich mich kurzfristig entschieden zusammen mit Daniel alias PrinzLeinad die Stuttgarter Messe unsicher zu machen. Trotz der Spontanität haben wir es beide noch geschafft eine Presse-Akkreditierung zu bekommen. Daniel hatte mich auf die Idee gebracht. Ich wusste bis zu diesem Zeitpunkt nicht mal, dass Blogger heute schon fast mit Presse-Journalisten gleich gestellt werden.
Als wir dann den Presse-Ausweis in der Hand hielten, sind wir fast geplatzt vor stolz. Ich glaub, denn muss ich mir einrahmen 😉
Also los ging’s. Die Slow Food zeigt alles rund um den Genuss von Lebensmitteln, die sich nicht so schnell wandeln und für deren Genuss sich die Menschen meist Zeit nehmen. Man findet dort Brot, Wein, Bier, Spirituosen, Käse, Wurst, Gewürze UND SCHOKOLADE! Das war für mich als bekennder Schokoholic ein kleines Paradies.


Gleich in der ersten Halle sind wir am Stand von LemonAid hängen geblieben. Die Firma macht gerade stark Werbung auf Facebook und jetzt wollte ich mal raus finden, was sich hinter der ganzen Aktion versteckt.
Es handelt sich um eine Bio-Limonade in drei Geschmacksrichtungen. Wir haben uns für die Limetten-Variante entschieden. Ich muss sagen: Wirklich lecker! Nicht zu süß, nicht künstlich, aber auch nicht sauer. Ein Teil der Einnahmen geht die Anbauländer der Rohstoffe, um dort die Lebensbedingungen zu verbessern. So was finde ich immer gut und wenn das Produkt dann auch noch schmeckt, dann ist das gleich doppelt prima. Die Flasche auf diesem Bild wurde direkt auch noch nachhaltig wiederverwendet.


Durch die ganze Messe hindurch waren wir am naschen, lachen und uns über unsere Blogs austauschen. Ich habe viel über Daniel erfahren und hatte wirklich unheimlich viel Spaß.

 

 

 


Ein weiteres Highlight der Messe war für mich der Stand der Firma Landgarten. Dort gab es leckere kleine Snacks. Aber keine langweiligen Erdnüssse oder Chips. Nein, es gab schokolierte Sojabohnen in verschiedenen Geschmacksrichtungen und auch tolle gefrier-getrocknete Früchte in knackiger Schokoladenhülle. Ich sag’s euch: Ein Traum. Da ich erst einige Tage vorher meine Schwäche für geröstete Sojabohnen entdeckt habe, musste ich natürlich gleich zugreifen. Ich habe mir jeweils ein „Sackerl“ gesalzene Sojabohnen, dragiert mit Orangen-Joghurtschokolade und dragiert mit den drei Standardschokoaldensorten gegönnt. Über die mit den drei Standardschokoladensorten bin ich gestern bereits hergefallen. Lecker, lecker…


Immer wieder sind wir auch über Leckereien gestolpert, die unsere Fantasie anregten. So haben wir Pralinen gefunden, die schon förmlich Prinz Leinad schreien.

 

Und bei kleinen Nudeln, die wie Brezeln geformt waren, mussten wir beide spontan an die liebe Sonja von Die kleine Brezel denken.
Im gesamten haben wir wirklich einiges probiert, von dem uns das meiste wirklich wahnsinnig geschmeckt hat. Vieles – wie zum Beispiel der Kokosblütenzucker -hat uns auch überrascht, da wir zwar eine Vorstellung hatten, aber damit defintiv nicht gerechnet hätten. Wir haben viele neue Ideen für Rezepte geschmiedet. Ihr könnt also gespannt sein.
Gegen Ende haben wir uns noch für ein kleines Fotoshooting auf der Empore entschieden. Hoffentlich hat das keiner gesehen, die halten uns sonst wahrscheinlich für ein bissle verrückt. Aber, naja…


Auf der Empore gab es dann auch noch ein nettes Abschlussgespräch bevor Daniel und ich uns nach knapp 4 Stunden (die Messe hatte übrigens nur 1 1/2 Hallen) wieder verabschiedeten und uns auf den Heimweg machten.

Falls ihr die Slow Food besuchen wollt, könnt ihr das noch bis zum 14.03.2013 in Stuttgart tun. Auf der Internetseite der Slow Food findet ihr auch noch weitere Informationen und Messetermine.

Jetzt geht es bei mir heute erst mal mit einer Geburtstagstorte weiter, bevor ich morgen dann mit Anna und Tina die Cake Cologne unsicher mache.

Ich wünsche euch ein wudnerschönes Wochenende.

Süße Grüße,
Jessi

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „Die "Slow Food" in Stuttgart

  1. prinzleinad

    Hey Jessi,

    Ich kann das nur bestätigen… es war ein total gigantischer spontaner Tag mit dir. Viel gelacht, getratscht und vor allem ausgetauscht. Freu mich schon auf unser nächstes aufeinander Treffen.

    Liebe Grüße
    Der Prinz alias Daniel

    Antwort

Und was hast du zu sagen? Lass es mich wissen...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s