Triple Choc-Cheesecakes

Hallo Sweethearts.

Na, wie war euer Wochenende? 
Ich war total im Fasnetsstress. Aber das ist ein Stress mit dem ich leben kann 😉

Heute möchte ich euch aber nichts närrisches, sondern etwas Leckeres zeigen.
Wie erwähnt, hatte ich letzte Woche Geburtstag. Zu diesem Anlass habe ich eine paar Freunde und Verwandte eingeladen. Diese bekamen Bluebeery-Sourcream-Muffins zum Nachtisch. Das Rezept dafür bekommt ihr schon in Kürze.
Jetzt gibt es aber erst mal das Rezept für die Triple Choc-Cheesecakes, die ich für unser Tanztraining einen Tag später gemacht habe. Den meine Mädels konnten leider nicht zu meinem Geburtstag kommen und wurden deswegen verspätet mit einer süßen Kleinigkeit verwöhnt.

Schoko-Käsekuchen klein



Triple Choc-Cheesecakes (ca. 12 Stück)

400g Frischkäse
100g Alpenmilchschokolade
100g Schokolade nach Wahl mit Moussefüllung
2 TL Kakaopulver, extra dunkel
140g Zucker
2 Eier
2 EL Mehl
150g saure Sahne
12 Schokokugeln

Den Ofen auf 80°C Umluft vorheizen.
Die Schokolade schmelzen, gut umrühren und zur Seite stellen. Den Frischkäse cremig rühren und nach und nach den Zucker unterrühren. Die Eier zugeben und ebenfalls gut untermischen. 
Nun die Schokolade unterrühren.
Das Mehl mit dem Kakaopulver mischen, darüber sieben und zusammen mit der sauren Sahne in die Masse einarbeiten.
Ein Muffinblech mit Papierförmchen bestücken und die Masse einfüllen.
Auf der mittleren Schiene 1 Stunde backen. Die Törtchen sind dann noch klebrig feucht – das ändert sich jedoch, sobald sie komplett ausgekühlt sind.
Die Papierförmchen entfernen ( sie lösen sich sowie so ab und das sieht nicht so hübsch aus) und jedes Törtchen mit einer Schokokugel dekorieren.

Vorsichtig: Cremig mit Suchtfaktor!

Meine Mädels konnten nicht genug bekommen. Auch wenn diese kleinen Teilchen doch sehr mächtig sind.
Sehr lecker…
Aber was erzähl ich euch hier: Probiert es doch selber aus!

Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche.

Süße Grüße,
Jessi



Advertisements

2 Gedanken zu „Triple Choc-Cheesecakes

  1. Anonym

    Hu hu

    Die sehen sooo lecker aus. 🙂
    Ich hätt nur ne kurze Frage, die Temperatur soll wirklich 80° betragen?

    Liebe Grüße
    Anna M

    Antwort
  2. Jessi

    Vielen Dank.

    Ja, die Temperatur beträgt tatsächlich 80°C. Klingt wenig, aber bei der Größe und der Backzeit in Kombination mit der Tatsache,dass die Törtchen eher getrocknet als gebacken werden, funktioniert es 😉

    Guten Appetit und süße Grüße

    Antwort

Und was hast du zu sagen? Lass es mich wissen...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s