Kalorienreduziert: Marmor-Orangen-Muffins

Hallo ihr Lieben.

Habt ihr bisher ein schönes Wochenende gehabt? 
Ich muss hier jetzt mal was loswerden:
Während meinem Urlaub wurde mir leider mal wieder mehr als bewusst, dass meine Leidenschaft- das backen – auch einen riesen Nachteil hat: Sie geht auf die Hüften!
Also muss etwas getan werden. Und zwar ohne, dass ich aufhöre zu backen.
Deswegen habe ich mich letzte Woche für meinen Rollenspiel-Abend für Mamor-Muffins entschieden, die ich nach einem selbst zusammengebastelten Rezept nach Weight Watchers-Art gebacken habe.
Ich mag diesen Tag, weil die wichtigste Zutat Joghurt ist, was den Muffin fluffig und saftig macht.
Das Rezept (zumindest den hellen Teig) habe ich noch mit etwas Orangenaroma abgerundet.
Hhmmmm, lecker…

Kalorienreduziert Weight Watchers



Marmor-Orangen-Muffins(16 Stück)

95g Halbfettmargarine
300g Magermilchjoghurt
3 Eier
120g Zucker
310g Mehl
1 Päckchen Backpulver
2-3TL Kakaopulver
Orangenaroma

Die Margarine schmelzen und wieder leicht abkühlen lassen. Den Joghurt mit den Eiern und dem Zucker verrühren, die Margarine untermischen und so lange rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Das Mehl sieben und mit dem Backpulver mischen und unter die Joghurtmischung rühren.

Den Teig in zwei Hälften teilen. Unter die eine Hälfte das Orangenaroma mischen. Unter die andere Hälfte das Kakaopulver rühren.

In jedes Muffinförmchen je zwei Teelöffel hellen und dunklen Teig abwechselnd einschichten. Mit einer Gabel den Teig verquirlen, dass ein Marmormuster entsteht.

Die Muffins bei 160°C Umluft für ca. 25 Minuten durchbacken.

Die Jungs haben mir die Muffins förmlich aus der Hand gerissen – zumindest die, die meine Geschwister nicht schon aus der Tupperbox gemopst haben.
Den obwohl meine Mama anlässlich des 8.Geburtstag meiner kleinen Schwester schon einiges an Gebäck aufgetischt hatte – als ich noch kurz Fotos für meinen Blog machen wollte (hatte ich am Tag vorher vergessen), verschwand fast die Hälfte der Muffins in verschiedene Kinderzimmer.
Zumindest habe ich den Geschmackstest bei den Zwergen -meinen härtesten Kritikern- bestanden.

Süße Grüße,
Jessi

Advertisements

2 Gedanken zu „Kalorienreduziert: Marmor-Orangen-Muffins

Und was hast du zu sagen? Lass es mich wissen...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s