Kokos-Panna cotta

Hallo ihr Lieben.

Ich schulde euch noch einen Blick auf  mein 4th of July-Dessert von letzter Woche. Es war so unheimlich lecker und sah so süß aus. Eigentlich ist es ja ein italienisches Dessert, aber ich finde die Deko verleiht dem ganzen doch einen sehr patriotischen Touche.

4th of July Dessert


Ich hab die roten und blauen Sternchen für die Deko selbst aus Fondant ausgestochen.

Kokos-Panna cotta

300g Schlagsahne
200g Kokosmilch
1 Päckchen Vanilleextrakt
40g Zucker
2 Blatt Gelatine

Ihr gießt die Sahne und die Kokosmilch in einen Topf und gebt das Vanilleextrakt dazu. Alles gut miteinander mischen. Den Zucker hinzufügen und alles langsam erhitzen. Dann 15 Minuten leicht köcheln lassen. 
Die Gelatine in kalten Wasser quellen lassen.
Etwas von der warmen Flüssigkeit in eine Schüssel geben, die Gelatineblätter aus dem Wasser nehmen und in der Flüssigkeit auflösen. Zurück in den Topf gießen und gut umrühren.
Die Flüssigkeit auf kleine Gläser oder Schalen verteilen und im Kühlschrank mindestens 4 Stunden fest werden lassen.

Die Menge der Kokosmilch kann je nach persönlichem Geschmack angepasst werden. Ich mag gerne einen intensiven Kokosgeschmack, welchen ich mit diesem Rezept gut hinbekommen habe. Für meinen Liebsten hätte es gerne etwas weniger Kokos sein können. Aber man kann es nicht jeden recht machen 😉

Und wie gefällt euch dieses Dessert? Mögt ihr lieber klassisches Panna cotta oder darf es auch mal eine neue Variante sein?

Süße Grüße,
Jessi

Advertisements

Und was hast du zu sagen? Lass es mich wissen...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s